8.-12.10.2007 Heppenheim: Kids an die Kamera und Film läuft heißt es in der Heilig-Geist-Gemeinde

In der ersten Herbstferienwoche vom 8. bis 12. Oktober 2007 finden die Kinderfilmtage in der evangelischen Heilig-Geist-Kirchengemeinde Heppenheim statt. An drei Nachmittagen werden im Guyot-Gemeindehaus spannende und anspruchsvolle Kinderfilme zu sehen sein.
Ein Animationsfilm aus Estland eröffnet das kurzweilige Programm am Montag, dem 8. Oktober. Kinder ab fünf Jahren sind eingeladen, die Abenteuer eines Hundemädchens mitzuerleben, das mit seinen kleinen Freunden einen Erfinderwettstreit austrägt. Der humorvolle Zeichentrickfilm ist liebevoll gestaltet und wartet immer wieder mit originellen Einfällen auf, so urteilt die Zeitschrift film-dienst.

Das Programm wird am Dienstag mit einem Spielfilm aus den Niederlanden und Belgien fortgesetzt, der für Kinder ab 6 Jahren geeignet ist. Im Mittelpunkt steht eine asiatische Familie, die in den Niederlanden ein chinesisches Restaurant betreibt. Die sechsjährige Tochter muss sich in der neuen Umgebung zurechtfinden, und lernt einiges über holländische Nikolausbräuche. Gleichzeitig entdeckt sie ihre Liebe zu Pferden. Was läge näher als sich vom Nikolaus ein Pferd zu wünschen?

Das Programm wird mit einem englischen Spielfilm fortgesetzt, der auf einem modernen Jugendbuch basiert, und das Publikum in die Zeit der Euroumstellung führt. Zwei kleine Jungen werden ungeplant zu Nutznießern eines genialen Gelddiebstahls, und haben plötzlich eine Tasche voller Geld zur Verfügung. Die beiden Schüler gehen mit ihrem Reichtum auf sehr unterschiedliche Art und Weise um. Der Ältere der Brüder würde den Schatz am liebsten im nächsten Kaufhaus umsetzen, für den Jüngeren handelt es sich um ein Geschenk des Himmels, mit dem er Gutes tun möchte. Dass das auch noch nicht unproblematisch ist, können Kinder ab 8 Jahren am Mittwoch, dem 10. Oktober sehen.

Wie gewohnt beginnen die Filmvorführungen um 14.30 Uhr im Guyot-Gemeindehaus, Bensheimer Weg 27. Im Anschluss an den Filmgenuss wird es Spiel- und Bastelangebote geben, Getränke und Popcorn werden zum Selbstkostenpreis angeboten. Das Programm endet täglich gegen 17 Uhr.

Am Donnerstag dem 11. Oktober findet das Kinderfilmprojekt „Kids an die Kamera“ statt. Maximal 12 Kinder zwischen 8 und 12 Jahren treffen sich ab 10 Uhr am Guyot-Gemeindehaus und können selbst an der Kamera und als Darsteller versuchen. Zusammen mit einem Team jugendlicher Mitarbeiter wird an diesem Tag ein kleiner Kurzfilm entstehen, der beim abschließenden Filmfestival gezeigt wird. Für das Kinderfilmprojekt entstehen pro Kind Kosten von 20 €.

Am Mittwoch, den 10. Oktober 2007, lädt die Heilig-Geist-Gemeinde ab 18.30 Uhr zu einem Jugendfilm ins Guyot-Gemeindehaus ein. Der Spielfilm aus den USA erzählt die Geschichte einer Siebenjährigen, die eine Brille mit Gläsern so dick wie Flaschenböden trägt. Ihren Babyspeck ist sie noch nicht wirklich los, und ihre langen, blond-braunen Haare werden von einem roten Stirnband daran gehindert, in ihr eigentlich recht hübsches Gesicht zu fallen. Sie ist also eine ganz normale Siebenjährige, wäre da nicht ihre etwas verrückte Familie und Olives Wunsch, an einem Schönheitswettbewerb für Kinder teilzunehmen.Welcher liebende Vater kann schon dem innigsten Wunsch der Tochter widerstehen? Die zukünftige Schönheitskönigin, der bankrotte Vater, die gestresste Mutter, der pubertierende Bruder, der Großvater, der die Enkelin für ihr Vorhaben trainiert hat, und der suizidgefährdete Onkel – sie alle zwängen sich in einen alten, rostigen VW Bus und machen sich auf den Weg nach Kalifornien, wo der Schönheitswettbewerb stattfinden wird. Dieser bunt zusammen gewürfelte Haufen, der in keinster Weise einer Bilderbuch-Familie entspricht, muss sich auf seinem Roadtrip to California etlichen kleineren und grösseren Herausforderungen stellen … Bei den "Independent Spirit Awards" in den USA gewann der Film die Hauptpreise in vier Kategorien.

Die Kinderfilmtage schließen am Freitag, dem 12. Oktober 2007, mit einem Filmfest ab. Die Teilnehmer am Kinderfilmprojekt werden ab 14.30 Uhr ihren Kurzfilm präsentieren, darüber hinaus gibt es ein buntes Programm mit allen Teilnehmern. Zum Filmfest sind alle Interessierten herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Anmeldungen und Informationen zu den Kinderfilmtagen und dem Filmprojekt bei Gemeindepädagogin Edith Zapf (tel. 06252/789709 oder unter KiJubuero@gmx.de).

Bild und Text: Edith Zapf