21.08.2007 Lesung: Seele in Not

Ein schwerer Verkehrsunfall, die Insassen tot. Neben den Rettungskräften braucht es jetzt vor allem Notfallseelsorger, die die Polizei begleiten, um die schlimme Nachricht den Angehörigen mitzuteilen und die Helfer zu stützen. Aber auch Hilfe nach nach erfolgloser Reanimation, plötzlichem Kindstod und Selbstmord gehört zum Einsatzspektrum der Notfallseelsorge.

Diplom-Psychologin Katharina Gladisch und Pfarrerin Barbara Tarnow, Koordinatorin für Alten-, Kranken- und Hospizseelsorge sowie der Notfallseelsorge im Evangelischen Dekanat Bergstraße, haben gemeinsam ein Buch geschrieben, das nun im Gütersloher Verlagshaus erschienen ist. "Seele in Not. Notfall-Seelsorge als Hilfe in Grenzsituationen" heißt es und die beiden Fachfrauen werden es vorstelle.

Am 21. August um 19 Uhr lesen sie aus ihrem Buch vor Fachleuten aus der Notfallseelsorge. Interessierte sind herzlich eingeladen.