29.05.2007 Besuche im Krankenhaus, im Altenheim, in der Gemeinde - Noch freie Plätze bei Seelsorge-Ausbildung

Das Evangelische Dekanat Bergstraße bietet für Frauen und Männer, die lernen wollen, mit kranken und gesunden Menschen seelsorgliche Gespräche zu führen, im Herbst eine Ausbildung in Besuchsseelsorge an. Einige Plätze sind noch frei.
Das Angebot richtet sich an kommunikative Menschen, die gerne anderen begegnen, sich für religiöse Themen und Sinnfragen interessieren, sich weiterbilden möchten und gerne in einer Gruppe lernen.

An 14 Seminarabenden (montags) und zwei Seminartagen werden unter anderem folgende Themen bearbeitet: Gesprächsführung, Sterbebegleitung, Rituale, Umgang mit altersverwirrten und depressiven Menschen. Außerdem gehört zur Ausbildung ein Praktikum im Krankenhaus oder Altenheim sowie ein Wochenende im Zentrum Seelsoge und Beratung in Friedberg. Der Kurs beginnt im September 2007 und endet im März 2008. Die Kursgebühr beträgt insgesamt 100 Euro.

Geleitet wird der Kurs von Pfarrerin Barbara Tarnow (Pfarrstelle für Alten-, Kranken- und Hospizseelsorge sowie Notfallseelsorge) und Pfarrerin Silke Bienhaus (Klinikseelsorgerin in Heppenheim und Lorsch). Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 06257/ 63173 oder 06252/ 701368.