08.06.2008 Rimbach: Alphagottesdienst mit zwei prominenten Gästen, Thema: Wild und fromm


Alpha-Gottesdienst dieses Mal mit Pater Jonathan Düring aus Münsterschwarzach und dem Liedermacher Jonathan Böttcher: „Wild sind wir schon lange nicht mehr - wenn wir es denn je waren. Und: Können Christen überhaupt wild und fromm sein?“ Pater Dr. Jonathan Düring meint: „Auf jeden Fall!“ - und möchte Menschen ermutigen, diese scheinbaren Gegensätze zu leben.

Der Autor, Referent und Schulseelsorger ist am 8. Juni 2008 um 11 Uhr zu Gast im Alpha-Gottesdienst der evangelischen Kirche Rimbach. Benediktinermönch Jonathan Düring lebt im Kloster Münsterschwarzach in der Nähe von Würzburg. Er ist sozusagen „Kollege“ des weithin bekannten Paters Anselm Grün. Wie Anselm Grün hat auch Pater Jonathan schon einige Bücher veröffentlicht und ist regelmässig zu Vorträgen unterwegs. Im Alpha-Gottesdienst wird er in Predigt und Interview zeigen, wie ein „wildes und frommes“ Leben am Vorbild Jesu und der Propheten des Alten Testamentes aussehen kann. Außerdem wird er Anstösse zu einer Vision einer „wilden und frommen“ Kirche geben. Dass dabei nicht nur graue Theorie verkündet wird, sondern auch praktische Beispiele aus dem bunten Alltag vorkommen, dafür ist Jonathan Düring mit seiner lebensnahen Art ein Garant.

Und regelmässige Alpha-Gottesdienst-Besucher wissen schon, dass es beim 11-Uhr-Gottesdienst in Rimbach nicht langweilig wird. Dazu trägt auch wieder die musikalische Gestaltung bei, die dieses Mal von der Band Living Bones und dem Liedermacher Jonathan Böttcher übernommen wird. Parallel zum Alpha-Gottesdienst findet ab 10.45 Uhr der Schatzinsel-Kindergottesdienst statt. Die evangelische Kirchengemeinde freut sich, mit Pater Jonathan Düring und Jonathan Böttcher gleich zwei prominente Gäste im Alpha-Gottesdienst begrüßen zu können.

Bild und Text: Volker Gruch