19.05.2009 Aktion "Wir sind viele..." geht in die zweite Runde



„Wir sind viele“ - die gleichnamige Plakat- und Postkartenaktion der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) geht wenige Wochen vor den Kirchenvorstandswahlen am 21. Juni in die zweite Runde. Die Aktion soll deutlich machen, wie vielfältig die evangelische Kirche ist und wo sich Menschen  in der Kirche engagieren.

„Viertakter oder Dreivierteltakt – der Rhythmus für Motor und Kirche“, so lautet Ralf Baumgärtners Lebensmotto (Bild oben) . Der Landmaschinentechniker aus dem Odenwald bringt Fahrzeuge zum Laufen und bläst ehrenamtlich die Trompete im Posaunenchor seiner Kirchengemeinde. Er hat sich für die zweite Staffel der Plakat- und Postkartenaktion („Wir sind viele“) der EKHN zur Verfügung gestellt.

Neben Ralf Baumgärtner engagieren sich die Diakonieschwester Tanja Achenbach (Bild unten) aus Nord-Nassau „(Liebevolle Pflege gibt`s auch daheim“) sowie Thomas Büchner („In Gemeinschaft wächst Zukunft“) für die Aktion. Der Alsbacher (Bild Mitte) ist einer von 368 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher in den 34 Gemeinden des Dekanats Bergstraße. Beruflich ist Thomas Büchner ein erfolgreicher Rasenzüchter - auch für Bundesligastadien. Es lag daher nahe, ihn (mit zwei jungen Fußballtalenten im Hintergrund) auf einem Fußballplatz zu fotografieren.
Die Aktion startete mit zunächst drei Plakatmotiven (eine Konfirmandin, ein Prädikant, eine Erzieherin). Die Plakate sollen im Jahr der Kirchenvorstandswahl 2009 auf das vielfältige Angebotsspektrum der EKHN  hinweisen und deutlich machen, dass evangelische Christen keine „Exoten“ in der Gesellschaft sind, sondern mitten im Leben stehen.  

Aber nicht nur auf großen Plakaten werben Ralf Baumgärtner, Thomas Büchner und Tanja Achenbach für Kirche und Diakonie, sondern auch im Kleinformat.  Postkarten mit den drei Motiven informieren  auf der Rückseite, was ein Kirchenvorstand macht, dass in der evangelischen Kirche jede Menge Musik drin ist und was an diakonischer Hilfe geleistet wird. Allein im Dekanat Bergstraße setzen sich 156 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vier Diakoniestationen für eine liebevolle Pflege ein.

Die Plakate und Postkarten werden ab Anfang Juni verteilt. Einige Plakate mit den Motiven aus der zweiten Staffel werden dann auch an ausgewählten Litfaßsäulen zu sehen sein.

Text: bet

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 








Bilder oben: Posaunenchor Schlierbach (links); Dekanin Scherf, Präses Rothermel (Bergstr.), Dekan Geil, stellv. Präses Lohmann (Ried)
Bilder Mitte: Evangelische Kantorei Bensheim (links); Erika Ritter, Präses Axel Rothermel, Dekanin Ulrike Scherf (rechts)
Bilder unten: Prof. Dr. Peter Scherle (links): Karin Held, Pröpstin Starkenburg (rechts)

Bilder: bet