18.02.2009   Kreatives für den Kindergottesdienst


Neben neuen Ideen und Methoden für das Beten im Kindergottesdienst hatte der Austausch unter den Teilnehmenden einen hohen Stellenwert. Es tauchten Fragen auf wie: Was ist uns beim Beten wichtig? Trauen wir uns zu beten? Welche Gebete sind uns wichtig und geben uns Halt? Welche Gebete geben den Kindern im Kindergottesdienst Halt? Was brauchen die Kinder?

Es fand ein reger Austausch statt, der die Erfahrungen der Einzelnen wiederspiegelte. Die Beziehung zu Gott erschließt sich im Gespräch mit ihm, sei es im vorformulierten oder im freien Gebet. Das Beten mit den Kindern zu gestalten ist ein wichtiger Teil des Kindergottesdienstes.


Das nächste Kindergottesdienst-Seminar findet am 21. März im Heppenheimer Haus der Kirche statt. Dann geht es um Passion und Ostern als Bodenbildgestaltung.
Anmeldungen unter:  06252 / 6733-36
 e-mail: schuhmacher-ries@haus-der-kirche.de

Das Foto zeigt die TeilnehmerINNEN des workshops "Mit Kindern beten"

Text u. Foto. Beate Schuhmacher-Ries