26.11.2009 Religion und Gesellschaft - Begleitveranstaltungen zum HR-Funkkolleg


Ist Gott mehr als ein Hirngespinst, das die Neurowissenschaft enträtseln wird? Kann man die Existenz Gottes wissenschaftlich beweisen? Welche Bedeutung haben religiös fundierte Werte für das gesellschaftliche Zusammenleben?

Solchen und ähnlichen Fragen geht das laufende HR-Funkkolleg „Religion und Gesellschaft“ nach. Die Fachstelle Bildung des Evangelischen Dekanats Bergstraße veranstaltet gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk dazu einen Begleitkolleg. Der nächste Gesprächsabend findet am Mittwoch  2. Dezember von 18.30 bis 21.00 Uhr im Haus der Kirche, Ludwigstraße 13., Heppenheim statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Gesprächsabende sind geplant am 13. Jan. 2010, 10. Febr. 2010, 10. März 2010, 14. April 2010 und 19. Mai 2010 jeweils von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr.

Die insgesamt 24 Sendungen des Funkkollegs sind jeweils samstags ab 9.25 Uhr in hr2-kultur zu hören. Sie werden sonntags ab 8.35 Uhr in hr-info wiederholt. Wer die Sendungen verpasst, kann sie im Internet auf www.funkkolleg.de als Podcast hören oder herunter laden. Ein Begleitbuch ist im Suhrkamp-Verlag erschienen: Wozu Gott? Religion zwischen Fundamentalismus und Fortschritt, 12,00 Euro.

Text: bet
Graphik: HR