17.11.2009 Eine neue Pfarrerin für Rimbach und Zotzenbach – Andrea Langer wird am Buß- und Bettag eingeführt


Sie ist neu im Odenwald, aber der Odenwald ist nicht neu für sie. Pfarrerin Andrea Langer hatte in ihrer Kindheit und Jugend in Wald-Michelbach gelebt, jetzt kehrt sie mit jeweils einem halben Dienstauftrag in die Odenwald-Gemeinden Rimbach und Zotzenbach zurück.

Andrea Langer ist seit 17 Jahren im Gemeindepfarrdienst tätig.  Nach dem 1. theologischen Examen war sie Lehrvikarin  in Mörfelden-Walldorf (Dekanat Groß-Gerau). Anschließend folgte ein Spezialpraktikum bei der Gossner Mission in Mainz. Danach war sie Pfarrvikarin in Wehrheim (Dekanat Usingen). Nach zwei Jahren übernahm sie die halbe Pfarrstelle in Schönborn im Dekanat Diez an und unterrichtete gleichzeitig an Grund- und Realschulen. Vor sieben Jahren kam ein weiterer halber Dienstauftrag in der Nachbargemeinde Klingelbach hinzu.

Andrea Langer hat also reichliche Erfahrungen mit halben Stellen und geteilten Dienstaufträgen sammeln können. Das wird ihr sicherlich auch bei ihrer Tätigkeit in Zotzenbach und Rimbach zu Gute kommen. Auf die Gemeinde sei sie „hoffnungsvoll gespannt“. Sie betont: „Vor allem freue ich mich auf die Begegnung mit  den Menschen gerade auch in unserem gemeinsamen Alltag.“

Andrea Langer ist 47 Jahre alt, ledig und betrachtet ihren Dienst in den beiden Odenwald-Gemeinden als neuen Anfang: „Hermann Hesse hat Übergangssituationen im Leben in ein wunderschönes Gedicht gefasst. Er bringt darin den Dank für das Gewesene und die Vorfreude auf das Kommende zum Ausdruck: ‚Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne‘.“ Und was macht eine Pfarrerin, wenn sie nicht im Dienst ist? „In meiner Freizeit bin ich gerne mit dem Fahrrad unterwegs oder genieße das Schwimmen. Außerdem lese ich begeistert Krimis.“

Morgen am Buß- und Bettag wird der stellvertretende Dekan und Zotzenbacher Gemeindepfarrer Hermann Birschel die neue Pfarrerin in ihr Amt einführen. Das pastorale Team ist damit in beiden Kirchengemeinden mit den Pfarrern Burkard Hotz, Hermann Birschel und Andrea Langer wieder komplett. Der Einführungsgottesdienst beginnt um 19.00 Uhr in der Ev. Kirche Rimbach. Beide Kirchengemeinden feiern dabei zugleich gemeinsam den Buß- und Bettag als Tag der Besinnung, Umkehr und Neuorientierung.

Die Gemeinde Zotzenbach hat für den Gottesdienst eine Mitfahrgelegenheit eingerichtet. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr vor der Zotzenbacher Kirche.