05.02.2009 Dekanat startet Plakat- und Postkartenaktion "Wir sind viele..."


Die EKHN und 17 Dekanate haben die Aktion „Wir sind viele…“ gestartet. Mit Plakaten- und Postkarten soll im Jahr der Kirchenvorstandswahlen darauf aufmerksam gemacht werden, was alles evangelische Kirche ausmacht, wie vielfältig die Angebote sind und wo sich Gemeindemitglieder einbringen und engagieren können
„Wir wollen damit zeigen, dass das Spektrum in unserer Kirche bunter, vielfältiger und spannender ist als viele denken“, begründet Präses Axel Rothermel die Aktion.
Foto links: Dekanin Ulrike Scherf, Präses Axel Rothermel,
Pfarrerin Barbara Tarnow (von links nach rechts)




„In den 34 Kirchengemeinden des Dekanats Bergstraße reden zur Zeit z.B. 810 Konfirmandinnen und Konfirmanden über ihren Glauben und über den Sinn des Lebens“. Im gesamten Gebiet der EKHN sind es 18779 -eine von ihnen ist Annika. Sie hat sich für die Plakat- und Postkartenaktion zur Verfügung gestellt und sagt: „Konfi ist klasse – da geht es um mich ganz persönlich!“

Auch für die Jüngsten ist im Dekanat Bergstraße einiges geboten. „Wir haben 32 evangelische Kindergärten und beschäftigten derzeit 248 Erzieherinnen. Dazu kommen 10 Berufspraktikantinnen, 11 Sozialassistentinnen im 2. Ausbildungsjahr und 16 Erzieherinnen als Vertretungskräfte. Das kann sich sehen lassen und noch wichtiger: den Kindern macht es sichtbar Spaß“, betont Dekanin Ulrike Scherf. Eine von 4.873 Erzieherinnen und Erziehern in den evangelischen Kindergärten der EKHN ist Catrin Bihn. Ihr Motto: „Heute schon für morgen arbeiten!“


Die Aktion „ Wir sind viele…“ zeigt auf Plakaten und Postkarten Menschen, die gern und aus Überzeugung evangelisch sind. „Es sind Christinnen und Christen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Berufen kommen. Auch das soll die Vielfalt in unserer Kirche unterstreichen“, so Dekanin Scherf. Auf einem Plakat- und Postkartenmotiv ist zum Beispiel Klaus-Peter Vollhardt zu sehen. Der 52jährige Unternehmensberater wirbt mit einem ganz eigenen Motto für die evangelische Kirche: „Meine Werteskala reicht von Aktie bis Zuwendung.“

1.087 Prädikantinnen und Prädikanten gibt es in der EKHN. Im Ev. Dekanat Bergstraße sind es aktuell 37.

Neben den Plakaten sind Postkarten mit den gleichen Motiven gedruckt worden. Auf der Rückseite wird kurz erklärt, was ein Prädikant ist oder was im Konfirmanden-Unterricht geschieht.  „Mit der Aktion wollen wir die Kirchenvorstandswahlen am 21. Juni begleiten und zeigen, dass es sich lohnt, dafür zu kandidieren und wählen zu gehen“, sagt Präses Axel Rothermel.
Gewählt werden Kirchenvorsteher in allen 34 Gemeinden des Dekanats. Sie vertreten rund 75.000 evangelische Christinnen und Christen zwischen Seeheim im Norden, Viernheim im Süden, Lorsch im Westen und Wald-Michelbach im Osten.

 

Text u. Foto: bet