28.12.2009 Zwöf Motive und eine Kirche - Die Ev. Kirche Zotzenbach als Wandkalender


Der Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde in Zotzenbach hat erstmals einen eigenen Jahreskalender für 2010 herausgegeben. Die zwölf Fotos zeigen die Zotzenbacher Kirche von außen und in vielen Facetten von innen.

So wurden unter anderem das Altarkreuz, das Auferstehungsfenster und die sechs Wandbilder als Motive ausgewählt. Auf der Rückseite gibt es jeweils erläuternde Texte. Sie wurden von Autoren  geschrieben, die eine besondere Beziehung zur Zotzenbacher Kirche haben - darunter viele ehemalige Zotzenbacher Pfarrer.  

So schreibt z.B. Gerhard May – von 1973 bis 1986 Pfarrer in Zotzenbach - über die Sandsteinkanzel der Kirche. Er meint, dass sich mit dem Wort Kanzel für viele die negative Vorstellung vom „Abkanzeln“ verbinde. Deshalb hätten in jüngerer Vergangenheit Pfarrer die Kanzel gar nicht mehr benutzt, sondern vom Lesepult aus gepredigt. Pfarrer i.R. Gerhard May bemerkt: “Die Tatsache, dass einer vom Lesepult aus predigt, macht noch nicht den Unterschied. Entscheidend ist, was er predigt.“

Die zwölf Motive und Betrachtungen  sind nicht nur ein Wegbegleiter durch das kommende Jahr, sie können auch dazu anregen, andere Kirchen in all ihren Facetten neu zu entdecken.