30.12.13 Neues Jahr, neuer Dekan, neue Mitarbeitende - Personelle Veränderungen im Haus der Kirche


Das kommende neue Jahr wird für das Evangelische Dekanat Bergstraße auch wichtige personelle Veränderungen mit sich bringen. Verdiente Mitarbeiterinnen verabschieden sich aus dem Haus der Kirche in Heppenheim (Foto), neue treten ihren Dienst an – allen voran der neue Bergsträßer Dekan.

Die elfmonatige Vakanz hat ein Ende. Pfarrer Arno Kreh ist ab dem 1. Januar 2014 neuer Dekan. (Ein ausführlicher Bericht folgt.) Sein erster Arbeitstag wird am 2. Januar sein. Die Einführung in sein neues Amt erfolgt am 17. Januar um 18.00 Uhr in der evangelischen Kirche Schwanheim. Pfarrer Hermann Birschel, der in der Vakanz das Dekanat kommissarisch leitete, wird zu Jahresbeginn wieder stellvertretender Dekan.

Sie galt als die “Miss NFS“. Ohne Pfarrerin Barbara Tarnow war die Notfallseelsorge (NFS) im Kreis Bergstraße in den vergangenen Jahren nicht denkbar. Sie gibt die Koordination zu Beginn des neuen Jahres ab und konzentriert sich ganz auf ihre Tätigkeit in der Alten-, Kranken- und Hospizseelsorge. Verabschiedet wird Pfarrerin Tarnow am 24. Januar um 18.00 Uhr in der Heppenheimer Christuskirche. Neue Leiterin der Notfallseelsorge wird Pfarrerin Karin Ritter. (Auch dazu folgen ausführliche Berichte)

Verabschiedet aus dem Team im Haus der Kirche hat sich die Bildungsreferentin Pfrn Dr. Vera-Sabine Winkler. Sie war unter anderem für die Ausstellungen im Haus der Kirche verantwortlich, die weit über das Dekanat hinaus Beachtung gefunden hatten. Dr. Winkler  bleibt dem Dekanat Bergstraße erhalten -  zum einen als Gemeindepfarrerin  in Gorxheimertal, zum anderen als Beauftragte für den Dienst an Prädikantinnen und Prädikanten. Sie hat bereits  neue Prädikantinnen ausgebildet. Sie werden am 24. Februar bei einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche Gorxheimertal für ihren Dienst bevollmächtigt.

Die Referentin für Kindergottesdienst,  Beate Schuhmacher-Ries wird ab Januar ihren Dienst vorübergehend etwas reduzieren. Unterstützt wird die Kindergottesdienstarbeit in dieser Zeit von der Gemeindepädagogin Anke Thürigen.

Dr. Sybille Zierold ist aus dem Dekanatssynodalvorstand ausgeschieden. Sie will sich künftig auf ihre andere ehrenamtlichen Tätigkeiten konzentrieren als Kirchenvorsteherin in Birkenau, als Prädikantin und als Notfallseelsorgerin. Über die Nachfolge im DSV ist noch nicht entschieden.

Auch www.bergstrasse-evangelsich.de wird 2014 ein neues „Gesicht“ bekommen. Die Dekanats-Homepage ist von Grund auf überarbeitet und neu gestaltet worden. Die neue Website wird voraussichtlich Mitte Januar freigeschaltet.


Text u. Foto: bet