13.12.13 Gedenkveranstaltung für Nelson Mandela - Erinnerungen an einen außergewöhnlichen Menschen


„Black President“ – mit diesem Lied von Brenda Fassie wurde die Gedenkveranstaltung für Nelson Mandela eingeleitet. Dazu war in einer Ecke der Stadtbibliothek Bensheim eine kleine afrikanische Nische eingerichtet worden. Eine Kerze brannte.

Dorothea Kerschgens vom Nord-Süd-Forum, die frühere Bundestagsabgeordnete der Grünen, Angelika Köster-Lossak sowie Rainer Scheffler von der Menschenrechtsinitiative Bensheim, die mehrfach in Südafrika und Nelson Mandela persönlich begegnet waren, lasen aus eigenen Berichten und aus Texten des verstorbenen Friedensnobelpreisträgers. Außerdem gab es einige Audio-Einspielungen.

Die Mitwirkenden mussten mehrmals unterbrechen, weil sie selber über den Verlust dieses außergewöhnlichen Menschen so bewegt waren, dass sie nicht weiter reden, bzw. lesen konnten. Nach einer guten Stunde forderte Dorothea Kerschgens die run d 30 Besucherinnen und Besucher der Gedenkveranstaltung auf, die südafrikanische Nationalhymne „Nkosi sikelel’ i Afrika“ mitzusingen, was allerdings nicht ganz so tosend klang wie wenige Tage zuvor im Fußballstadion von Soweto.

 

Text u. Foto: Tilman Pape