07.11.13 Dekanatssynode wählt neuen Jugendpfarrer - Transparenz beim Umgang mit Geld


Bei ihrer Herbsttagung morgen (8. Nov.) in Wald-Michelbach will die Synode des Evangelischen Dekanats Bergstraße einen neuen Dekanats-Jugendpfarrer wählen. Außerdem wird das Kirchenparlament den Haushalt für 2014 verabschieden.

Durch die Kontroverse um den Limburger Bischof Tebartz-van Elst wird das Thema Kirche und Geld in der Öffentlichkeit derzeit kritisch diskutiert. „Für uns ist Transparenz das oberste Gebot. Der Haushalt wird in öffentlicher Sitzung beschlossen. Schwarze Kassen gibt es bei uns nicht“, betonte der kommissarische Dekan Hermann Birschel. Zudem bestimmt die Dekanatssynode Kassenprüfer, die jeweils die Jahresabrechnung kontrollieren. Auch über zusätzliche Gelder aus dem Finanzausgleichsfonds, die an einzelne Kirchengemeinden verteilt werden, entscheidet die Synode öffentlich. Der Haushalt hat ein Volumen von rund 1,9 Millionen Euro.

Bei der Tagung wird der bisherige Jugendpfarrer Renatus Keller verabschiedet, der gemeinsam mit dem im Februar dieses Jahres verstorbenen Pfarrer Thomas Hoffmann für die Jugendarbeit im Dekanat verantwortlich war. Als neuer Jugendpfarrer will Pfarrer Markus Eichler kandidieren, der als Gemeindepfarrer in Birkenau tätig ist.

Der Dekanatssynodalvorstand will außerdem über die Pfarrstellenbemessung informieren. Ab dem Jahr 2015 werden im Bergsträßer Dekanat wegen zurückgehender Mitgliederzahlen drei Pfarrstellen wegfallen. Die betroffenen Kirchengemeinden wollen dies durch eine intensivere Kooperation auffangen.

Die Synode wird sich zudem mit dem Verfahren für die Wahl des Dekans bzw. der Dekanin befassen. Dazu liegt ein Antrag mehrerer Pfarrerinnen und Pfarrer vor, die für künftige Wahlen Änderungen anmahnen. An dem jüngsten Verfahren bei der Dekane-Wahl hatte es Kritik gegeben. Sie bezieht sich nicht auf die Person des neu gewählten Dekans Arno Kreh, der zu Beginn des kommenden Jahres sein Amt antreten wird, sondern auf den Verlauf des Wahlverfahrens.

Die Synode tagt öffentlich in der Mensa der Eugen-Bachmann-Schule, Wald-Michelbach, Ringstr. 3. Beginn ist um 17.00 Uhr.

 

Foto: Beifall auf der letzten Tagung der Dekanatssynode bei der Verabschiedung von Präses Axel Rothermel. Die Tagung am Freitag wird vom neuen Präses Dr. Michael Wörner geleitet.
Text u. Foto: bet