10.10.13 Mooreiche und Lindenholz - Ausstellung in Zotzenbach mit biblischen Figuren von Kazimierz Kowalczyk


Hunderte von Jahren lagen die Eichenstämme in der sumpfigen Erde am Rande der Weichsel, bis sie mit schwerem Gerät geborgen wurden. Die nasse, kiesartige Erde machte das Holz hart und verwandelte die Stämme in ein mattes Schwarz. Verbunden mit hellem Lindenholz entstehen daraus die biblischen Figuren des polnischen Bildhauers Kazimierz Kowalczyk. Sie sind ab dem 2. November in der Evangelischen Kirche Zotzenbach zu sehen.

Zu den  aus Mooreiche und Lindenholz geschaffenen biblischen figuren gehören Mose und Miriam, Elia und Ester, David und Rebekka, vor allem auch Engel in vielen Variationen. Kowalczyk wurde 1961 geboren und studierte in Danzig Schnitzwerk an der Staatlichen Hochschule der Bildhauerkunst. Anfang 1988 erlitt er einen schweren Unfall. Die jahrelange Behandlung und der Genesungsprozess brachten ihn Gott näher. Seither sind seine Werke tief von seinem christlichen Glauben durchdrungen.

Seine Ausstellungen haben ihn auch schon in unsere Region geführt – nach Darmstadt, Reichelsheim, Mannheim, Karlsruhe oder Schönau bei Heidelberg. Ab dem 2. November werden er und seine Frau nun mit ihren biblischen Figuren im Ev. Gemeindehaus in Zotzenbach zu Gast sein. Die Kirchengemeinde weist darauf hin, dass sich Interessierte  schon vorab unter www.bibel-art.eu einen Eindruck verschaffen können. Doch dies sei nicht zu vergleichen mit der direkten Anschauung und Begegnung, die die biblischen Gestalten zum Sprechen bringen.

Die Figuren werden über den Saal und das ganze Gemeindehaus verteilt. Sie können auch käuflich erworben werden. Die Ausstellung ist vom 2.-10. November geöffnet, Bei der Vernissage am Samstag, 2. November um 17 Uhr führt Marianne Bofinger aus Brensbach in das Werk des Künstlers ein, dazu kommen musikalische Beiträge von Matthias Wollenweber aus Hornbach und Stefan Römer aus Zotzenbach.
Auch die beiden Gottesdienste in der Ev. Kirche Zotzenbach in dieser Zeit stellen jeweils eine biblische Figur von Kowalczyk in den Mittelpunkt: Am 3.11. um 10 Uhr einen „Engel“ („Vogelnest“-Gottesdienst für kleine Kinder und Erwachsene), am 10.11. um 10 Uhr „Mose“ mit einem Theaterstück von Matthias Casties aus Reichelsheim.

Am Montag (4.11.), Dienstag (5.11.), Donnerstag (7.11.) finden jeweils um 19 Uhr in der Zotzenbacher Kirche biblische Abende statt – mit Pfr. Birschel („Jakob“), Ralph Pechmann („David“) und Pfr. i. R. Paul-Ulrich Lenz („Wenn die Figuren sich ins Leben einmischen“)
Zusatzöffnungen für Schulklassen, Kindergärten, Konfirmanden, Gruppen sind auf Anfrage möglich – Ev. Kirchengemeinde Zotzenbach, Tel. 06253/6594, E-Mail: gemeindebuero@kirche-zotzenbach.de. Der Flyer kann von der Homepage der Gemeinde  www.kirche-zotzenbach.de heruntergeladen werden, auf Wunsch wird er auch zugesandt.

Öffnungszeiten:
Samstag (2.11.) nach der Vernissage bis 20 Uhr
Sonntage (3. und 10.11.): 11-12 und 14.30-17.30 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag: 18-19 Uhr (anschl. Vortrag)
Mittwoch und Freitag: 18-20 Uhr
Samstag (9.11.): 15-18 Uhr
Finnisage am Sonntag (10.11.) um 17 Uhr

 

Text u. Foto: Ev. Gemeinde Zotzenbach