19.07.13 Traumnote für Diakoniestation Südlicher Odenwald - Qualitätsprüfung durch Medizinischen Dienst


Traumnote für die Diakoniestation Südlicher Odenwald. Bei der Qualitätsprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) erhielt sie die Gesamtnote 1,0.

Einen ganzen Tag lang wurde die Einrichtung auf Herz und Nieren überprüft. Mehrere durch die Einrichtung betreute Pflegebedürftige wurden durch die Mitarbeiter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen persönlich aufgesucht und befragt. Das Ergebnis: eine hundertprozentige Zufriedenheit mit der Note "sehr gut“. „Das bestätigt unsere ständigen Bemühungen unsere Patienten und deren Angehörigen immer ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und pflegerischer Qualität zukommen zu lassen“, teilte die Diakoniestation mit.

Neben der Kundenbefragung wurden auch die pflegerische Versorgung, die Durchführung der ärztlich verordneten Leistungen und die Organisation bewertet. Interessierte können die Benotung im Internet unter www.pflegedienstnavigator.de einsehen. Der hessische Landesdurchschnitt aller geprüften Einrichtungen liegt bei 1,3.

Das Team der Diakoniestation ist in den Gemeinden Reichenbach, Beedenkirchen, Gadernheim, Lindenfels, Schlierbach, Winterkasten, Rimbach, Zotzenbach und Fürth tätig. Dort hat die Diakoniestation auch ihren Sitz. 

Durch die Qualitätsprüfung und die Veröffentlichung der Ergebnisse können sich Pflegebedürftige und deren Angehörige  im Vorfeld über die Qualität von Pflegediensten im Vorfeld informieren. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber im Pflegeweiterentwicklungsgesetz regelmäßige Prüfungen aller Pflegedienste in Deutschland vorgesehen. Die Prüfungen finden jährlich statt. 


Foto: Bestnote für das Team der Diakoniestation Südlicher Odenwald