16.07.13 Sommerbegegnung bei "Wein und Bibel" - Literarischer Streifzug mit Weinverkostung


„Wein und Bibel“ heißt das Thema der zweiten Sommerbegegnung, zu der das Evangelische Dekanat Bergstraße morgen, Mittwoch (17. Juli) ins  Heppenheimer Haus der Kirche einlädt. Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung unter der Linde hinter dem Haus der Kirche statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Was sagt die Bibel über den Wein? Welche Bedeutung hat dieses Getränk in den Schriften? Und warnt die Bibel vor übermäßigen Weinkonsum? Für diesen literarischen Streifzug konnte mit Luise Botler eine ausgewiesene Wein- und Literaturexpertin gewonnen werden. Die 52järige war in der Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau tätig und arbeitet seit Mitte des Jahres als Pressereferentin der Hochschule Geisenheim. Dort büffeln und studieren die jungen Winzer und Weinmacher.
 
Dass diese Sommerbegegnung alles anders als trocken wird, dafür sorgt auch Gerold Hartmann von der Winzergemeinschaft Feligreno. Sie baut in Zwingenberg Öko-Wein an. Der Winzer wird einige ausgewählte Weine erläutern und verkosten lassen.  Die Gäste der Sommerbegegnungen können also nicht nur hören, was in der Bibel über den Wein geschrieben steht. Sie können einige Öko-Tropfen auch an Ort und Stelle probieren. Dazu werden Brot und Oliven gereicht.

Die Sommerbegegnungen finden in den hessischen Sommerferien jeweils mittwochs statt und sind ein Angebot für alle Daheimgebliebenen. Sie stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Die Schöpfung bewahren“. Die Veranstaltung „Wein und Bibel“ am Mittwoch, den 17. Juli im oder am Haus der Kirche, Ludwigstraße 13 in Heppenheim beginnt um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.

Eine Anmeldung ist nach Angaben des Dekanats nicht zwingend erforderlich, aber für die Vorbereitung hilfreich.

Kontakt:
Ebba Röhrig
Tel: 06252/6733-20
E-Mail: roehrig@haus-der-kirche.de
Internet: www.bergstrasse-evangelisch.de

Das vollständige Programm der Sommerbegegnungen 2013 finden Sie hier


Text u. Foto: bet