27.05.13 Lange Nacht der Kirchenmusik in Viernheim - Musikmarathon mit über 200 Mitwirkenden


Der Förderverein "Ev. Kirchenmusik Viernheim e.V." präsentiert zum zweiten Mal nach 2010 eine Lange Nacht der Kirchenmusik. In enger Zusammenarbeit mit den musikalischen Gruppen der beiden evangelischen Kirchengemeinden in Viernheim wird es am Samstag, den 8. Juni 2013 ein buntes Kirchenmusikfest geben

Die „Lange Nacht“ findet in und vor der Viernheimer Auferstehungskirche (Berliner Ring 74) statt und dauert von 18.00 Uhr bis Mitternacht. Im halbstündigen Wechsel werden neben werden alle neun musikalischen Gruppen der Ev. Kirchengemeinden auftreten. Darüberhinaus bieten der Kirchenchor St. Michael, der Posaunenchor aus Lampertheim und das Akkordeonensemble des Harmonika-Clubs „Harmonie“ (HCH) ein abwechslungsreiches Programm.

Den Anfang macht um 18.00 Uhr der Spatzenchor mit einem Mitmachkonzert "Pausen sind schwer",  gefolgt vom Kinderchor mit Sketchen und Sprechstücken - "Loriot und mehr". Um 19.00 Uhr wird die Kantorei die verschiedensten Alleluia-Vertonungen ("Jazz und dies und das") singen, im Anschluss erklingt wunderschöne Serenadenmusik unter dem Motto „Summer and Strings“ von H. Purcell und E. Elgar mit dem Streicherensemble. Der Kirchenchor von St. Michael beschließt um 20.00 Uhr den ersten Programmblock des Abends mit „Let us break“ -  neue Lieder und Songs.

In der anschließenden Pause, aber auch während der gesamten „Langen Nacht“ werden vor der Kirche Speisen und Getränken angeboten. . Um 21.00 Uhr musizieren dann die beiden Posaunenchöre aus Lampertheim und Viernheim vor der Kirche aus ihrem Repertoire, bevor die Songgruppe im Anschluss daran wieder zum Zuhören in die Kirche einlädt - "Thank you for the music - Abba und mehr" lautet ihr Konzertbeitrag.

Um 22.00 Uhr wird das Akkordeonensemble des HCH die Simple Symphony von B. Britten musiziere.. Danach folgt die kleine Cantorey mit englischen Madrigalen unter dem Motto "Sing we and chant it". Um 23.00 Uhr können die Gäste die eher zarten Töne des Flötenensembles Flauto dolce („kreuz und quer“ - Blockflöten, Harfe, Percussion) hören, bevor der Jugendchor mit seinem Programm "Best of ever" die „Lange Nacht“ schwungvoll ausklingen lässt.

Auch für ein Rahmenprogramm ist gesorgt. Vor der Kirche wird ein Bazar aufgebaut. Der Kreativkreis der Gemeinden veranstaltet eine Tombola. Die Besucher/innen  des können an einem Schätzspiel teilnehmen, sich über den Förderverein informieren, eine Riesentorte bestaunen und probieren und, und, und...

Der Eintritt zur Langen Nacht der Kirchenmusik am 8. Juni 2013 von 18.00 bis 24.00 Uhr ist frei. Um Spenden wird gebeten. Der Erlös des Abends ist für die Anschaffung eines Tenorhorns für den Posaunenchor bestimmt, der in diesem Jahr sein 50jähriges Bestehen feiert.


Foto: Die Viernheimer Auferstehungskirche rüstet sich für die Lange Nacht der Kirchenmusik