30.04.13 Sonntagsschutz im Kindergottesdienst - Keine Wunder bei Erschöpfung


Der Schutz des freien Sonntags wird im Evangelischen Dekanat Bergstraße nun auch zum Thema der Kindergottesdienste. Ein entsprechendes Konzept wurde bei dem Workshop „Jesus nimmt frei – Mit Kindern Sonntag feiern“ im Heppenheimer Haus der Kirche erarbeitet. Die Theater-Werkstatt „Immer wieder sonntags“ für Sechs- bis Zehnjährige wird Anfang Juni folgen.

Der Workshop orientierte sich an dem Kinderbuch „Jesus nimmt frei“. Darin muss Jesus erfahren, dass Wunder tun richtig harte Arbeit ist und sie nicht so recht gelingen, wenn man erschöpft ist. Der Doktor empfiehlt ihm als beste Medizin einen freien Tag.

„Jesus wirkt menschlich. Er hat die Probleme, die wir alle haben“. „Dass man unentwegt versucht, Gutes zu tun und dabei völlig ausgebrannt wird“. „Er tut etwas für sich und am Ende kommt etwas Gutes für alles heraus“, so beschrieben die Teilnehmerinnen, die aus sieben verschiedenen Gemeinden im Dekanat kamen, ihre Eindrücke von dem Kinderbuch. Die Referentin für Kindergottesdienst im Dekanat, Beate Schuhmacher-Ries, die gemeinsam mit der Dekanatsbeauftragten Katja Folk den Workshop leitete, formulierte es so: „Nur wenn wir selber froh sind, können wir auch andere froh machen“. In dem Buch hat Jesus nach einem Tag Urlaub übrigens das Gefühl, dass noch jede Menge Arbeit auf ihn wartet.

Mit dem Sonntagsschutz im Kindergottesdienst sollen Kinder auf den Wert und die Bedeutung eines gemeinsamen freien Tags der Ruhe, der Muße, der Erholung aufmerksam gemacht werden. Dem gleichen Ziel dient die geplante ganztägige Theater-Werkstatt „Immer wieder sonntags“ am 1. Juni ebenfalls im Haus der Kirche. Was ist am Sonntag wichtig, wie feiern und wie gestalten wir diesen Tag? Antworten auf diese Fragen sollen in Theaterszenen umgesetzt werden. Bei der Theater-Werkstatt wird die Schauspielerin Alex Reifarth mitwirken. Einige Plätze sind noch frei.

Anmeldung und weitere Informationen:
Ev. Dekanat Bergstraße
Beate Schuhmacher-Ries
Tel.: 06252/6733-36
E-Mail: schuhmacher-ries@haus-der-kirche.de

 

 

Text u. Fotos: bet