20.03.13 Lichtblick Ostern - Öffentliche Aktion zu Tod und Auferstehung


Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) macht mit einer so genannten Impulspost an ihre 1,7 Millionen Mitglieder, mit Plakaten, Fassadenbannern und einer eigens eingerichteten Website im Internet auf die Bedeutung von Karfreitag und Ostern aufmerksam. Im Dekanat Bergstraße beteiligen sich 16 Kirchengemeinden an der Aktion.

Die Plakate und Banner zeigen einen lachenden Menschen, einmal auf der Vorder- und einmal auf der Rückseite. Auf der einen Seite ist das Gesicht verdunkelt und verknüpft mit Karfreitag, dem Todestag von Jesus Christus. Auf der anderen steht das Gesicht vor weißen Hintergrund, verknüpft mit Ostern, dem Tag der Auferstehung Christi. Das Schlüsselwort  lautet „Wiedersehen“.

„Wiedersehen steht auf der einen Seite für Abschied, auf der anderen Seite drückt das Wort die Hoffnung aus, dass das Leben weitergeht. So wie Karfreitag nicht das Ende bedeutet, weil Ostern uns die Zuversicht auf einen Neubeginn gibt“, erläutert der stellvertretende Dekan Hermann Birschel die Aktion.

Mit der öffentlichen Thematisierung von Tod und Auferstehung will die evangelische Kirche auch in die gesellschaftliche Diskussion um die Feiertage eingreifen. Insbesondere der Karfreitag als „stiller“ Feiertag wurde in den vergangenen Jahren in Frage gestellt. „Wir wollen deutlich machen, warum uns der Karfreitag wichtig ist und Raum geben für Stille, Schmerz und Trauer. Das wird immer stärker verdrängt oder ins Private abgedrängt. Der Karfreitag macht Leiden, Gewalt und Tod öffentlich. Als Kontrast zu Ostern, das uns die Hoffnung auf ein neues Leben gibt, ist der Karfreitag unverzichtbar“, so Pfarrer Birschel.

In der Impulspost, die an alle evangelischen Haushalte verschickt worden ist, schreibt Kirchenpräsident Dr. Volker Jung: „Der auferstandene Jesus schenkt uns die Hoffnung, dass Gewalt, Leiden und der Tod nicht das letzte Wort haben. Sie können überwunden werden Das feiern wir an den Ostertagen in unseren Gottesdiensten.“

Vertiefende Informationen zu Karfreitag und Ostern bietet die evangelische Kirche auf der Internet-Seite www.lichtblick-ostern.de an.

 

Foto: Ev. Gemeinde Zotzenbach
Text: bet