14.03.13 Pfarrstellen, Kinderförderung, Mitgliederpost - Frühjahrstagung der Dekanatssynode am Freitag


Die Synode des Evangelischen Dekanats Bergstraße kommt am kommenden Freitag (15.März) in Lindenfels-Kolmbach zu ihrer Frühjahrstagung zusammen. Das regionale Kirchenparlament befasst sich unter anderem mit der Pfarrstellenbemessung, dem umstrittenen Kinderförderungsgesetz und dem neuen Medienkonzept der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).

Die Landeskirche hat den Verteilungsschlüssel für die Pfarrstellen pro Dekanat, die so genannte Pfarrstellenbemessung,  geändert. Mit den Veränderungen und den Folgen für die gemeindliche wie übergemeindliche Arbeit im Dekanat Bergstraße werden sich die rund 100 Synodalen bei der Frühjahrstagung befassen.

Der Synode, die von Präses Axel Rothermel geleitet wird, liegt außerdem ein Resolutionsentwurf zum geplanten hessischen Kinderförderungsgesetz vor. Die Träger der 32 evangelischen Kindertagesstätten im Dekanat Bergstraße befürchten, künftig mit weniger Personal auskommen zu müssen. Bemängelt  wird auch, dass der Einsatz von fachfremdem Personal aus Spargründen erfolgt. Die Einschränkungen bei den verlässlichen Öffnungszeiten und bei der Integration von Kindern mit besonderem Entwicklungsbedarf werden in dem Resolutionsentwurf ebenfalls kritisiert. Die Politik wird aufgefordert den Gesetzentwurf nachzubessern oder ganz auf das Kinderförderungsgesetz zu verzichten.

Von Oberkirchenrat Stephan Krebs, der ab April neuer Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der EKHN wird, erwartet die Dekanatssynode einen Bericht über das neue Medienkonzept. Zentraler Bestandteil ist das Schreiben an alle 1,7 Millionen Mitglieder der Landeskirche, das zweimal im Jahr mit einem besonderen Themenschwerpunkt verschickt wird.  Dazu wird im Internet jeweils eine eigene Website geschaltet. Für Kirchengemeinden und andere kirchliche Einrichtungen steht Begleitmaterial wie Poster oder großformatige Banner zur Verfügung.

Die Dekanatssynode tagt öffentlich im Dorfgemeinschaftshaus von Lindenfels-Kolmbach, Schulstraße 2. Die Synodenmitglieder kommen aus allen 34 evangelischen Kirchengemeinden im Dekanat. Ehrenamtlich tätige Gemeindemitglieder stellen etwa zwei Drittel, hauptamtliche Pfarrerinnen und Pfarrer etwa ein Drittel der Synodalen. Das Bergsträßer Kirchenparlament vertritt über 73.000 Gemeindemitglieder.

Foto: die Dekanatssynode tagte zuletzt am 16. November vergangenen Jahres in Zwingenberg
Text u. Foto: bet