13.03.13 Neuer Vorsitzender der Dekanatsstiftung - Wahl von Dr. Reinhart Baehr


Dr. Reinhart Baehr ist gestern Abend zum neuen Vorsitzenden der Dekanatsstiftung gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Hendrik Raekow an, der sich für das Amt nicht mehr zur Verfügung stellte.

Die Stiftung des Evangelischen Dekanats Bergstraße - wie der Name offiziell heißt - finanziert maßgeblich den traditionellen Empfang zum neuen Kirchenjahr, zu dem  die evangelischen Dekanate Bergstraße und Ried am Vorabend des 1. Advent gemeinsam einladen. Zum Stiftungszweck gehört auch die Förderung sozialer Projekte sowie der Kirchenmusik.

In seiner Heimatstadt Viernheim leitet Reinhart Baehr zudem den Förderverein Evangelische Kirchenmusik. Der 77jährige selbst ist passionierter Geiger und seit Jahrzehnten ehrenamtlich für die evangelische Kirche tätig. Auch als Vorsitzender des Stiftungsrates der Dekanatsstiftung engagiert er sich ehrenamtlich.

Der promovierte Diplom-Ingenieur gehörte 35 Jahre, von 1968 bis 2003, dem Kirchenvorstand der Viernheimer Auferstehungsgemeinde an. Er war in diese Zeit auch mehrfach Mitglied der Dekanats-Synode.  Reinhart Baehr wurde in Bad Kösen/Saale geboren, er wohnt seit 1966 in Viernheim und ist mit Hildburg Baehr verheiratet, die das Dekanat Bergstraße jahrelang in der Kirchensynode der EKHN vertrat.

Text u. Foto: bet