10.12.12 History of Gospel - Konzert mit Chor, Big-Band und Sarah Kaiser am kommenden Freitag in Bensheim

Im Jahr der Kirchenmusik lädt die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) zum Gospel-Jazz-Konzert „History of Gospel“ am Freitag, den 14. Dezember, um 20.00 Uhr ins Bensheimer Parktheater ein.

Auftreten werden unter anderem die Berliner Sängerin Sarah Kaiser, der Gospelprojektchor HIStory-Choir und die HIStory-Bigband mit Mitgliedern der hr-Bigband. Die musikalische Leitung hat der preisgekrönte und international bekannte Pianist, Komponist und Arrangeur Christoph Schöpsdau.

„History of Gospel“ ist ein Projekt der EKHN im Jahr der Kirchenmusik 2012. Entstanden ist es im Team engagierter Kirchenmusiker in Zusammenarbeit mit experimentierfreudigen Gospelchören, mit Musikern der hr-Bigband und Profimusikern aus Rhein-Main.

History of Gospel - das ist nach Angaben der Veranstalter die Geschichte der Gospelmusik, von Spirituals wie "Go down Moses" über Klassiker wie "Oh Happy day" bis hin zu Titeln aus den aktuellen Gospelcharts. „200 Jahre Gospeltradition – in der Musik und den Texten spiegeln sich menschliche Erfahrungen mit Gott in Lebenskrisen, in Unterdrückung und Ungerechtigkeit wieder“, heißt es in der Ankündigung.

Die Musik habe sich stetig gewandelt. Im Austausch mit anderen populären Musikstilen wie Blues, Jazz, Soul und Hip-Hop habe sich die Gospelmusik ständig neu erfunden und sei deshalb bis heute so lebendig geblieben, betonen die Organisatoren. Mit diesem Konzertabend wollen sie nicht nur die Geschichte, sondern auch die Vielseitigkeit der Gospelmusik zu Gehör bringen mit Songs und Bigband-Arrangements namhafter Arrangeure der HR- und der NDR-Bigband.

Die Bigband umfasst durch ihre große Besetzung alle Stilistiken der populären Musik. Durch seine Vielseitigkeit entstehen so spannende Begegnungen zwischen Funk, Swing, Latin, Blues und Gospel. Ein 60-köpfiger Gospelchor (Bild oben) wirkt mit. Die Veranstalter versprechen ein einmaliges Gospelerlebnis.

Die Arrangements von „History of Gospel“ stammen u.a. von  Achim Rothe, Wilson D'Oliveira, Peter Reiter und Stephan Zebe sowie Jochen Welsch. Der musikalische Leiter Christoph Schöpsdau steuerte auch drei eigene Arrangements zum Programm bei. Schöpsdau hat in New York und Frankfurt Jazz und Popularmusik studiert und unterrichtet an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main.

Sarah Kaiser (Bild links) gehört spätestens seit ihrem Album „Gast auf Erden“ mit jazzigen Neu-Interpretationen der Lieder von Paul Gerhardt zu den profiliertesten Musikerinnen der christlichen Musikszene in Deutschland.

Das Konzert in Bensheim ist eines der letzten landeskirchlichen Großveranstaltungen im Jahr der Kirchenmusik 2012.

Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist Information Bensheim, Hauptstraße 39, online unter www.adticket.de oder telefonisch über die Tickethotline unter 0180/ 50 40 300 (14ct./min aus dem Festnetz und max. 0,42ct./min aus dem Mobilfunknetz) für 18 Euro (ermäßigt und für Chöre/ Gruppen ab 10 Teilnehmenden, 12 Euro) erhältlich.

 


 

Text: Zentrum Verkündigung / bet
Foto: Zentrum Verkündigung