09.11.12 Oratorium "Die letzten Dinge" - Heute Einführungsabend


Der Oratorienchor Bergstraße führt am nächsten Sonntag das Oratorium "Die letzten Dinge" von Louis Spohr (1784-1859) auf. Heute (12. Nov.) gibt es dazu  um 20.00 Uhr einen Einführungsvortrag im Gemeindehaus der Bensheimer Michaelsgemeinde (Darmstädter Str. 25). Für diesen Vortrag konnte mit Kantor Dieter Zeh ein ausgewiesener Experte gewonnen werden.

Zeh ist der Herausgeber der Neuausgabe des Oratoriums und wird in seinem einstündigen Vortrag mit Hörbeispielen über die Entstehung des Werkes und seine Wirkung auf die Zeitgenossen berichten. Des Weiteren befasst sich der Referent mit dem Libretto, dem die theologisch bedeutsamsten Teile der neutestamentlichen Offenbarung des Johannes zugrunde liegen. Der Vortrag ist frei, zur Deckung der Unkosten wird um eine Spende am Ausgang gebeten.

Das Oratorium selbst wird am kommenden Sonntag (18. Nov.) in der katholischen Stadtkirche St. Georg in Bensheim aufgeführt. Beginn ist um 17.00 Uhr. Neben dem Projektchor des Ev. Dekanats Bergstraße wirken als Solisten Angela Rudolf (Sopran), Mechthild Seitz (Alt), Christoph Wittmann (Tenor) und Michael Roman (Bass) mit. Den großen Orchesterpart des klangschönen Oratoriums übernimmt das Heidelberger Kantatenorchester, die Leitung hat Dekanatskantor Konja Voll. Dieses Konzert bildet den Abschluss der diesjährigen Bensheimer Musiktage.

Karten für das Konzert sind im Anschluss an den heutigen Vortrag erhältlich. Außerdem gibt es Karten im Vorverkauf in der Musikbox Bensheim (Kaufhaus Ganz) und der Auerbacher Bücherkiste (Darmstädter Str. 185)