18.10.12 Begehbares Labyrinth - Oase der Stille in Reisen


Zu ihrem 50jährigen Jubiläum, das im vergangenen Jahr gefeiert wurde, hatte die evangelische Kirchengemeinde Reisen beschlossen, eine" Oase der Stille“ anzulegen. Zentrum dieser Oase ist ein Labyrinth, das jetzt seiner Bestimmung übergeben wurde.

Das  Labyrinth misst 18 Meter Durchmesser, es ist begehbar und wurde nach dem klassischen Vorbild von Chartres (12. Jahrhundert) gebaut. Der Weg  führt, trotz aller Wendungen und Richtungsänderungen, immer zur Mitte; man braucht Geduld, um dem richtigen Weg zu folgen.  Das Labyrinth als Symbol des Lebens und den Unterschied zum Irrgarten erläuterte der Mitinitiator Pfarrer Gerhard Däublin. Es soll zum Nachdenken über Gott und den eigenen Lebensweg anregen.

Die zahlreichen Gäste – darunter auch Dekanin Ulrike Scherf sowie Gerhard Hofferbert für den Vorstand der Sparkassenstiftung Starkenburg sowie Andreas Lübker und Walter Gölz für den Lions Club Überwald-Weschnitztal - wurden eingeladen, unter musikalischer Begleitung von Helmut Kadel selbst den Weg durchs Labyrinth zu beschreiten.

Beim anschließenden Empfang überreichte die Sparkassenstiftung Starkenburg einen Scheck in Höhe von 2000 Euro, der Lions Club beteiligt sich mit 1000 Euro an der „Lions-Runde“, einem Sitzrondell, das als Klassenzimmer im Grünen genutzt werden kann, in der Hoffnung, dass die Oase der Stille auch von Schulklassen und Jugendgruppen in Anspruch genommen wird. Die Energie AG HSE unterstützt das Projekt ebenso großzügig wie die Frauenhilfe der Kirchengemeinde. Der Kirchenchor überreichte den Ertrag seines Erntedankessens in Höhe von 564 Euro.

Der Mut des Kirchenvorstandes in ein Projekt zu investieren, das sich keiner wirtschaftlichen Rentabilität unterwirft, sondern vielen einen Atemplatz für die Seele bietet, wurde beim Empfang positiv hervorgehoben.

Am 1. Advent wird um 17 Uhr ein Gottesdienst im Labyrinth gefeiert. Die Oase der Stille steht zu jeder Zeit allen Besuchern offen. Damit das Projekt floriert, braucht es das spirituelle Element. Für Spenden auf das Konto des evangelischen Rentamtes Gernsheim Kto-Nr. 3.006.509 Spk Groß-Gerau BLZ 508.525.53 mit dem Vermerk „Oase der Stille“ ist die Kirchengemeinde Reisen dankbar. Die Oase der Stille befindet sich in der Friedhofstraße in Reisen unterhalb der Kirche. 

Text u. Foto: Kirchengemeinde Reisen