26.06.12 Sommerbegegnungen im Haus der Kirche - Motto: Kirche macht Musik - Musik macht Kirche


„Kirche macht Musik – Musik macht Kirche“ lautet in diesem Jahr das Motto der Sommerbegegnungen, zu denen das Evangelische Dekanat Bergstraße ins Heppenheimer Haus der Kirche einlädt. In den hessischen Sommerferien sind insgesamt sechs Veranstaltungen geplant.

„Wir wollen deutlich machen, dass im Jahr der Kirchenmusik auch in unserem Haus der Kirche jede Menge Musik drin ist“, betont Dekanin Ulrike Scherf. Die Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 4. Juli um 20.00 Uhr ist eine (Welt-)Premiere, wie das Dekanat augenzwinkernd mitteilt. Nach dem Vorbild des Dichterwettstreits “Poetry Slam“ lädt das Haus der Kirche zu einem „Church&Music-Slam“ ein. In Kurzvorträgen werden die unterschiedlichsten Facetten von Kirche und Musik beleuchtet. Die Spannbreite reicht vom Psalm bis zum Gospel, von Paul Gerhardt bis John Lennon. Dafür hat das Evangelische Dekanat unter anderem die Generalmusikdirektorin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Christa Kirschbaum, gewinnen können. Der Titel ihres Vortrags:  „Singe, wem Gesang gegeben – wie Singen uns (noch) stärker, klüger, gesünder und schöner macht“. Sie kündigte zudem an: „Ich singe dann viel mit Ihnen allen gemeinsam, auswendig!“ 

Doch auch musikalische Laien werden mitwirken. Kurzentschlossene können sich ebenfalls noch mit einen eigenen Beitrag beteiligen. Voraussetzung: er hat einen thematischen Bezug zu Kirche und Musik und ist nicht wesentlich länger als fünf Minuten. „Wie bei allen unseren Sommerbegegnungen geht es uns auch beim ‚Church&Music-Slam‘ nicht um Leistung und Benotung,  sondern um Gemeinschaft und musikalische Noten. Alle Gäste können mitsingen, mithören, mitmachen und mitlachen“, versichert Dekanin Scherf.

Bereits zwei Tage nach dem Auftakt verwandelt sich das Haus der Kirche in eine Sommermalwerkstatt. Sie steht unter dem Motto: „Musik in Farbe“. Welche Formen und Farben entstehen, wenn innere Rhythmen und Melodien zum Bild werden? Was fällt uns ein, wenn wir der Musik mit Pinsel und Strich nachfühlen? Sind Bilder nach Noten überhaupt möglich? Das soll in der Malwerkstatt, die auch für Anfänger/innen geeignet ist,  praktisch erprobt werden. Sie hat am Freitag, 6. Juli von 16.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag, 7. Juli von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Die weiteren Sommerbegegnungen :

Mittwoch, 11. Juli 20.00 Uhr: Kino im Haus der Kirche mit dem Film „Oh happy day“

Mittwoch, 18. Juli 15.00 Uhr: Fahrrad-Tour vom Haus der Kirche entlang der Bergstraße nach Seeheim. Dort wird es eine Orgel-Führung und ein exklusives Orgel-Konzert geben

Mittwoch, 25. Juli 20.00 Uhr. Das Haus der Kirche kreist um die schwarze Scheibe. Aufgelegt werden Schallplatten (keine CDs!), die einen Bezug zu Kirche, Bibel, Glauben etc. haben. Eine Mitmachaktion: Alle Gäste können eigene Platten zum Thema mitbringen.

Mittwoch, 1. August 20.00 Uhr Text-Lied-Werkstatt „Kirche und Musik“. Dabei können die Teilnehmer  eigene Texte zu Liedern schreiben, reimen und dichten. Wenn alles klappt, wird nach Angaben des Dekanats ein Lied gemeinsam gesungen und als Tonaufnahme unter www.bergstrasse-evangelisch.de  weltweit zu hören sein.

Alle Veranstaltungen finden im Haus der Kirche, Ludwigstr. 13, Heppenheim statt. Mit Ausnahme der Sommermalwerkstatt “Musik in Farbe“, für die eine Gebühr von 60 Euro für Essen, Getränke und Materialien erhoben wird, sind alle Veranstaltungen kostenfrei.  Eine Anmeldung ist (mit Ausnahme der Sommermalwerkstatt) nicht zwingend erforderlich, würde dem Dekanat aber die Planung erleichtern.

Anmeldung und Informationen bei:
Ebba Röhrig
Tel.: 06252/ 6733-20
E-Mail: roehrig@haus-der-kirche.de

Die Programmübersicht „Sommerbegegnungen 2012“ finden Sie hier

Die Veranstaltungen finden bei jeden Wetter statt. Da die Mitarbeitenden im Haus der Kirche grundsätzlich eine gewisse Zuversicht haben, gibt es kein Gruppenfoto mit Regenschirm, sondern zusätzlich eins mit Sonnenbrille.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Text u.Fotos: bet