21.06.12 Märchenhafte Momente für Erwachsene - Studienfahrt auf den Spuren der Brüder Grimm


„Nicht nur Kinder brauchen Märchen, auch Erwachsene kommen an märchenhaften Schauplätzen ins Staunen“, so das Fazit von Birgit Geimer, die eine Studienfahrt des Evangelischen Dekanats Bergstraße „Auf den Spuren der Brüder Grimm“ organisiert hatte. 

Drei Tage waren 21 Erwachsene in die Welt von Hänsel und Gretel, Schneewitchen oder Hans im Glück eingetaucht.  Stationen der Studienreisen waren die Orte, an denen die Brüder Grimm gelebt und gewirkt hatten: Hanau, wo die Kinder Jakob und Wilhelm Grimm aufwuchsen; Steinau a.d. Straße, wo die Familie zwischen 1700 und 1750 lebte und Kassel sowie Marburg die die Brüder Grimm studierten, lehrten und an der Märchensammlung schrieben. Bei Halbpension im Schlosshotel  hieß es für die Teilnehmer dann automatisch: Tischlein deck dich!

„Mal raus aus dem Alltag - das tat uns sehr gut! Unsere Erwartungen wurden übertroffen“, sagte das Ehepaar Mechthild und Manfred Matthäi aus Heppenheim über die Studienfahrt, die das Evangelische Dekanat Bergstraße in Kooperation mit dem Evangelischen Dekanat Odenwald veranstaltete. Nicht alltägliche, märchenhafte Momente erlebten sie unter anderem bei den beleuchteten Wasserspielen in Kassel-Wilhelmshöhe oder bei einer Matinee auf der Sababurg. Dort erzählte ein Prinz die Geschichte von Dornröschen in Versen und wurde dabei von einer eigens zu diesem Märchen komponierten Cellomusik begleitet.

 

Foto (privat): Die Teilnehmer/innen der Studienfahrt vor dem Brüder Grimm-Denkmal in Hanau
Text: bet