20.06.12 Bergsträßer spenden für Brot für die Welt - Deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr


Die Gottesdienstbesucher in den Kirchen im Evangelischen Dekanat Bergstraße haben im vergangenen Jahr insgesamt 72.504 Euro für Brot für die Welt  in die Kollektenkasse gegeben. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Steigerung von über 16 Prozent.  Am meisten spendeten die Bergsträßer mit 57.891 Euro an Heiligabend, an dem in den Kirchengemeinden traditionell für Brot für die Welt gesammelt wird.

„Auch in Zeiten der Währungs- und Finanzkrise haben Christinnen und Christen Menschen in aller Welt im Blick, die von existentieller Not betroffen sind“, kommentierte die Bergsträßer Dekanin Ulrike Scherf die hohe Spendenbereitschaft. Nach ihrer Überzeugung zeigt die Jahresbilanz, dass für viele Gottesdienstbesucher weltweite Gerechtigkeit ein Kernanliegen ist.

In der gesamten Landeskirche gab es bei den Spenden für Brot für die Welt einen Zuwachs von 300.000 Euro. Wie die Beauftragte von Brot für die Welt in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Dr. Ute Ingeborg Greifenstein, mitteilte, wurden im vergangenen Jahr insgesamt 4.038.302 Euro gesammelt. Bundesweit war die Spendensumme mit über 56 Millionen ihren Angaben zufolge die zweitbeste in der Geschichte des evangelischen Hilfswerks.

Brot für die Welt unterstützt jährlich etwa 1000 Projekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Die Förderungsbereiche sind Ernährungssicherung, Gesundheit, Wasser, Bildung, Menschenrechte, Friedenssicherung, Kinder- und Jugendhilfe sowie Klimaschutz. Die Grundpfeiler der Hilfe sind Nachhaltigkeit und Hilfe zur Selbsthilfe. Den thematischen Mittelpunkt bildet zurzeit das Phänomen „Landgrabbing“. Es handelt sich hierbei um die Aneignung extrem großer Landflächen durch große Firmen. Dies führt häufig dazu, dass die Rechte der ursprünglichen Besitzer missachtet werden. Brot für die Welt weist in diesem und auch im nächsten Jahr ganz besonders auf die damit verbundenen Probleme hin und hilft den Betroffenen durch Beratung und anwaltliche Hilfe ihr Recht auf Land und damit ihre Existenz und Würde zu bewahren.

Spenden für Brot für die Welt nimmt jede Evangelische Kirchengemeinde sowie die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau entgegen.

Bankverbindung:  
Evangelischen Kreditgenossenschaft Kassel
Konto-Nummer: 4100 000
BLZ 520 604 10
Kennwort: Brot für die Welt

 

Foto (Jörg Böthling): Brot für die Welt fördert ein Wasserprojekt in Laos
Text: bet