25.04.12 "Aufbruch und Erneuerung" - Einführung und Verabschiedung im Haus der Kirche


Einführung und Verabschiedung lagen im Haus der Kirche eng zusammen. Dekanin Ulrike Scherf führte die Mitglieder der neu gewählten Mitarbeitervertretung im Evangelischen Dekanat Bergstraße in ihr Amt ein und verabschiedete zugleich den Pfarrer für Ökumene und Mission im Dekanat, Renatus Keller.

Freunde, Familienangehörige, Weggefährten und die Mitarbeitenden im Haus der Kirche waren zahlreich zu der Andacht gekommen. Dekanin Ulrike Scherf würdigte das Engagement und die Fachkompetenz der neuen MAV, die  personell die alte ist und bei der Wahl mit breiter Unterstützung bestätigt wurde. Alle Mitglieder wurden wiedergewählt. Auch für die Arbeit des Wahlvorstands gab es Lob. Er musste für die Wahl alle 860 Mitarbeitenden des Dekanats in den Kirchengemeinden. Kindertagesstätten, Diakoniestationen und anderen der insgesamt 37 Dienststellen anschreiben. Eine Einführung der Mitarbeitervertretung sei keine Selbstverständlichkeit, betonte die MAV-Vorsitzende Elke Thielmann.(Zweites Foto von oben) „Das zeigt den Stellenwert, die die MAV im Dekanat hat“.

Abschied nahm Renatus Keller (Viertes Foto von oben), der seit 2003 für den Bereich Ökumene und Mission im Dekanat tätig war. Im Mai wird er die Pfarrstelle in der evangelischen Gemeinde Lorsch übernehmen. „Es ist ein Kommen und Gehen im Dekanat und das ist ein gutes Zeichen. Es steht für Aufbruch und Erneuerung“, sagte Pfarrer Keller, der bei seiner Verabschiedung viele Wegefährten begrüßen konnte – darunter auch Vertreter der muslimischen Gemeinde und der katholischen Kirche.







Christel Fuchs (Drittes Foto links neben Pfr. Keller und Dekanin Scherf) vom Dekanatssynodalvorstand, die mit Renatus Keller im Ausschuss „Ökumene-Partnerschaften“ zusammenarbeitet, würdigte insbesondere sein zeitaufwändiges Engagement für die Partnerschaft des Dekanats mit der Moravian Church in Süd-Tansania.









Grußworte sprachen Dr. Helga Rau vom Zentrum Ökumene der EKHN (Foto unten rechts), die Ausländerbeauftragte des Kreises Bergstraße, Brigitte Paddenberg („im Namen des christlich-islamischen Dialogs“), Pfarrer Lothar Röhr von der katholischen Gemeinde Hambach (Foto unten links) sowie die Referentin für Kindergottesdienst im Evangelischen Dekanat, Beate Schuhmacher-Ries („für das Team im Haus der Kirche").


Der Einführungsgottesdienst von Pfarrer Keller wird am Sonntag, den 6. Mai um 15.00 Uhr in der evangelischen Kirche Lorsch stattfinden.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text u. Fotos: bet