10.04.12 Mitarbeiterschulung der Evangelischen Jugend - Vorbereitungen für Jugendkirchentag


Die große Mitarbeiterschulung der Evangelischen Dekanate Bergstraße und Ried führte in diesen Osterferien Jugendliche aus 19 Kirchengemeinden in den Abrahamshof bei Wolfach im Schwarzwald.

Das Team um die Dekanatsjugendreferenten Jörg Lingenberg, Bruno Ehret mit ihrer Kollegin Ulrike Schwahn und dem Gemeindepädagogen Arik Janssen bildeten die Teilnehmer zu ehrenamtlichen Mitarbeitern für die Jugendarbeit in den Gemeinden aus.

Neben den Seminarteilen für die Juleica (Jugendleitercard)-Bausteine  - insbesondere Jugendleiterprofile, Organisation von Jugendangeboten, Gruppenprozesse oder Aufsichtspflicht und Haftung -  standen praxisbezogene Einheiten für den Groß-Event des Jugendkirchentags vom 07.-10. Juni in Michelstadt auf dem Programm. Dort wird die Evangelische Jugend Bergstraße den Eröffnungsgottesdienst mitgestalten sowie eine komplette Quartierschule betreuen.

Dekanatsjugendpfarrer Thomas Hoffmann und  Kirchenvorsteherin Margit Hechler arbeiteten mit den Teilnehmern an “Gewaltfreier Kommunikation”. Oliver Guthier vom Vorstand der Evangelischen Jugend im Dekanat (EJVD) stellte die Verbandsjugendarbeit vor. Er zeichnete sich mit Eric Franke und Nico Grieser, Seminarteilnehmer der letzten Jahre, verantwortlich für die Verpflegung.

Die Vorfreude auf die Schulung im nächsten Jahr auf der Burg bei Pforzheim war beim Abschied zu spüren. Wer sich für das Ausbildungsangebot der Evangelischen Dekanate Bergstraße und Ried interessiert, der kann sich mit der Evangelischen Dekanatsjugend in Heppenheim in Verbindung setzen unter der Rufnummer 06252/6733-51 oder -47.

Text: Bruno Ehret
Foto: Ev. Jugend