20.03.12 Pfarrstellen und Sonntagsschutz - Tagung der Dekanatsynode


Die Synode des Evangelischen Dekanats Bergstraße kommt am kommenden Freitag (23. März) in Gadernheim (Lautertal) zu ihrer Frühjahrstagung zusammen. Beginn ist 17.00 Uhr. Das regionale Kirchenparlament befasst sich mit der Pfarrstellenbemessung, die die Versorgung der Gemeinden mit Pfarrerinnen und Pfarrern regelt. Außerdem steht eine Resolution zum Sonntagsschutz auf der Tagesordnung.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) will die Pfarrstellenbemessung neu regeln. Darüber soll im kommenden Herbst abschließend entschieden werden. Dazu liegen der Dekanatssynode verschiedene Anträge von Kirchengemeinden sowie ein Antrag einer Gruppe von Synodalen vor. „Kritik gibt es an den geplanten neuen  Bemessungskriterien. Diese hätten zur Folge, dass auf unser Dekanat weniger Pfarrstellen entfallen“, erläutert Präses Axel Rothermel, der die Tagung leitet. Dazu werde die Dekanatssynode Position beziehen. Zugleich betonte der Präses, dass künftig die gemeindeübergreifende Zusammenarbeit eine größere Rolle spielen werde.

Die 115 Synodalen werden zudem über eine Resolution zum Schutz der Sonn- und Feiertagsruhe abstimmen, in der es heißt:  „Sonntagsarbeit ist nur zu rechtfertigen, wenn sie im öffentlichen Interesse notwendig ist oder der Sonntagskultur dient“.  Gefordert wird die Rücknahme der im vergangenen Herbst vom Land Hessen beschlossenen Bedarfsgewerbeverordnung, die in verschiedenen Gewerbezweigen Sonntagsarbeit legalisiert.  Außerdem wird ein jährlicher Sonntagsschutzbericht angemahnt. Darin soll die Landesregierung darlegen, in welchen Betrieben und Gewerben sonntags gearbeitet wird und wie viele Arbeitnehmer/innen davon betroffen sind.

Die Dekanatssynode wird gebildet aus Delegierten der 34 evangelischen Kirchengemeinden, aus übergemeindlichen Arbeitsgebieten wie der Klinikseelsorge sowie berufenen Mitgliedern. Ehrenamtlich tätige Gemeindemitglieder stellen etwa zwei Drittel der Synodenmitglieder, hauptamtliche Pfarrerinnen und Pfarrer etwa ein Drittel.  Die Dekanatssynode vertritt  rund 75.000 Gemeindemitglieder und tagt öffentlich.

 

Foto: Die Dekanatssynode kam zuletzt am 28. Oktober 2011 in Mörlenbach zusammen. Diesmal findet die Tagung in Gadernheim statt..
Text u. Foto: bet