13.03.12 "Ein moderner Beruf mitten im Alltag der Menschen" - EKHN informiert über Gemeindepädagogik


Mit einer Broschüre und einer Website informiert die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) über die aussichtsreichen beruflichen Möglichkeiten von Gemeindepädagoginnen und -pädagogen. Unter dem Titel „Gemeindepädagogik – Chancen und Herausforderungen im Studium und Beruf“ erhalten Interessierte auf 19 Seiten komprimierte Informationen.

In seinem Vorwort bezeichnet Kirchenpräsident Volker Jung die Gemeindepädagogik als „modernen Beruf“, in dem man „Kirche mitten im Alltag der Menschen“ gestalten könne: „Evangelischer Glaube und engagierte Pädagogik kommen hier zusammen.“

Das Evangelische Dekanat Bergstraße beschäftigt derzeit zwölf Gemeindepädagoginnen und –pädagogen im Heppenheimer Haus der Kirche sowie in verschiedenen Kirchengemeinden. Sie sind im Kinder- und Jugendbereich, in der Familien- und Mehrgenerationenarbeit und in der Psychiatrie-Seelsorge tätig. Sie initiieren Projekte, organisieren Freizeiten und qualifizieren ehrenamtliche Mitarbeiter. Eine weitere Stelle mit dem Schwerpunkt Seniorenarbeit wird demnächst besetzt. Dekanin Ulrike Scherf betont: „Die Gemeindepädagogik deckt  ein breites Aufgabenfeld ab und trägt zur Persönlichkeitsbildung von Erwachsenen wie Kindern und Jugendlichen bei. Die evangelische Kirche wird so auch als sozialer Raum und Ort der Begegnung erlebbar.“

Die Broschüre benennt als wesentliche Einsatzbereiche neben pädagogischen Aufgaben auch Seelsorge und Verkündigung. Für Gemeindepädagoginnen und -pädagogen hält die EKHN insgesamt 230 Stellen vor. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium, etwa bei der Evangelischen Hochschule Darmstadt (www.eh-darmstadt.de).

Interessierte können sich an die Interessenvertretung der Gemeindepädagog/innen (www.ivgm.de) oder an das Referat Personalförderung und Hochschulwesen der EKHN wenden unter 06151/405-380. E-Mail: info@ekhn-kv.de. Dort kann auch kostenlos ein gedrucktes Exemplar der Broschüre bestellt werden. Die Informationsbroschüre ist auch im Internet abrufbar unter www.ekhn.de/gemeindepaedagogik

 

Foto: die GemeindepädagogINNen im Dekanat mit Christel Fuchs und Irmgard Wagner vom Dekanats-Synodalvorstand. Vorne dritte von rechts mit blauen Schal: Johann Lindig. Sie wurde kürzlich in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Stelle wird demnächst neu besetzt.
Text u. Foto: bet