+

17.02.12 Weltgebetstag der Frauen - Gottesdienste im Dekanat Bergstraße


„Steht auf für Gerechtigkeit“ rufen die Frauen aus dem südostasiatischen Malaysia. Ihr Gottesdienst zum Weltgebetstag (WGT) wird am Freitag, den 2. März 2012, in über 170 Ländern der Erde gefeiert – auch im Dekanat Bergstraße.

Ín der Region wird es am Weltgebetstag insgesamt 25 ökumenische Gottesdienste geben. Eine Übersicht finden Sie hier

Der Weltgebetstag ist eine große, weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, wird er von Menschen in über 170 Ländern der Welt gefeiert. Der Gottesdienst wird jedes Jahr gemeinsam von Frauen unterschiedlicher Konfessionen aus einem anderen Land der Erde vorbereitet. In diesem Jahr kommt die Liturgie aus Malaysia.

Dazu schreibt das Deutsche Weltgebetstagskomitee: „Beharrlich sein und aktiv werden für Gerechtigkeit! Im Gottesdienst der Frauen aus Malaysia erleben wir dafür inspirierende Beispiele: den Propheten Habakuk, eine namenlose Witwe und die malaysische Menschenrechtsaktivistin Irene Fernandez. Und immer wieder gibt es Gelegenheit, sich zu fragen: Wo setzen sich Menschen bei uns für Gerechtigkeit ein? Denn auch wir müssen uns einmischen, wenn Menschenrechte missachtet werden.“

Malaysierinnen unterschiedlicher christlicher Konfessionen wollen dazu ermutigen, gemeinsam mit ihnen für Gerechtigkeit einzutreten. Zusammen mit der Menschenrechtsorganisation Tenaganita (das heißt: Frauenstärke) aus Malaysia beteiligen sich WGT-Frauen aus Deutschland zum Weltgebetstag 2012 an einer Unterschriftenkampagne für die Rechte von Hausangestellten. Darin fordern sie die malaysische Regierung auf: „Erkennen Sie Hausangestellte als Arbeitnehmerinnen an! Beenden Sie damit die menschenunwürdigen Zustände für 300.000 Frauen und Mädchen in Malaysia!“ Näheres unter:
www.weltgebetstag.de/index.php/de/service/downloads/malaysia-2012-kampagne

 

Grafik: Logo des Weltgebetstags der Frauen 2012
Text: bet