+

03.02.12 "Gute Reden fallen nicht vom Himmel" - Fortbildungsseminar im Haus der Kirche


„Gute Reden fallen nicht vom Himmel“ heißt eine Fortbildung, die die Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) am 11. Februar im Heppenheimer Haus der Kirche anbietet.

Manchen graut es regelrecht davor, öffentlich reden, vor anderen Menschen eine Ansprache halten zu müssen. Das dreistündige Seminar will praktische Anregungen und Tipps geben, wie Reden oder Ansprachen vorbereitet und gestaltet werden können.  

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern sollen in die Lage versetzt werden,  überzeugend und anschaulich zu reden, die eigene Ausdrucksfähigkeit zu verbessern, eigene Ängste zu überwinden und das nötige Selbstvertrauen zu bekommen. Dazu dienen praktische Übungen in einer kleinen Gruppe. Geleitet wird das Seminar von Claus-Peter Bickel. Er ist Dozent für Management und meint, wer etwas zu sagen hat, muss auch reden können.

Das Seminar ist besonders, aber nicht nur für Kirchenvorstandsmitglieder und Lektoren interessant, sondern für alle, die etwas zu sagen haben. Anmeldeschluss ist am 9. Februar.

Das Fortbildungsseminar findet statt am Samstag, den 11. Februar von 10.00 bis 13.00 Uhr im Haus der Kirche, Ludwigstraße 13, Heppenheim.

Anmeldung und weitere Informationen bei:

Birgit Geimer
Referentin für Bildung und Erziehung
im Evangelischen Dekanat Bergstraße
Tel.:  06252/67 33-32
E-Mail:  geimer@haus-der-kirche.de

 

Foto: Lampenfieber hatte die Präsidentin des Evangelischen Bundes, Prof. Dr. Gury Schneider-Ludorff, nicht bei ihrer rhetorisch geschliffenen Rede anlässlich des Empfangs für das neue Kirchenjahr