20.12.11 "Hier hat Trauer einen Ort" - Hospizdienst Odenwald richtet Trauer-Café ein


Einen Tag vor Heilig-Abend richtet der Hospizdienst Odenwald in Wald-Michelbach ein Café für Trauernde ein. Es soll Menschen, die einen Angehörigen verloren haben, Möglichkeit geben, miteinander in Kontakt zu kommen und den Schmerz nicht allein tragen zu müssen.

„Hier hat Trauer einen Ort“, sagt Anneliese Pappe- Fischer. Die Leiterin des Hospizdienstes Odenwald, der vom Evangelischen Dekanat Bergstraße getragen wird,  hat das Trauer-Café initiiert. Trauer sei ein Prozess, der so vielfältig sei wie die Menschen. „Viele, die ihre Trauer nicht so leicht bewältigen können, bekommen zu spüren, dass ihre Angehörigen davon nach einer gewissen Zeit nichts mehr hören wollen. Mach doch endlich Schluss mit dem Gequatsche, heißt es dann“, berichtet Anneliese Pappe -Fischer. Die Folge sei, dass Trauernde sich scheuen, über ihre Gefühle zu sprechen und mit der Trauer allein bleiben. Das Trauer-Café will Betroffene dazu ermutigen, sich mit anderen auszutauschen. Als erfahrene Trauer-Begleiterin steht neben Anneliese Pappe-Fischer auch Lisa Nophut-Kalthoff für Gespräche zur Verfügung.

Der Termin am 23. Dezember ist bewusst gewählt. Es ist oft das erste Weihnachten ohne Partnerin oder Partner. Unmittelbar vor dem Fest lastet der Druck umso stärker auf den Betroffenen. „Die Gefühle liegen an der Oberfläche. Trauernde brauchen jemanden, der das Drama herausnimmt“, sagt Anneliese Pappe-Fischer. Sie hofft, dass die Besucher/innen des Trauer-Cafés untereinander die Telefonnummern austauschen und gegebenenfalls auch über die Weihnachtstage in Kontakt bleiben.

Ein weiteres Trauer-Café plant der Hospizdienst Odenwald im kommenden Jahr in Fürth. Ebenso wird eine Selbsthilfegruppe für alleinerziehende Väter angestrebt. Wenn sich genügend Interessierte finden, will der Hospizdienst im nächsten Jahr mit trauernden Menschen über Weihnachten gemeinsam verreisen. Für die Arbeit des Hospizdienstes hat das Evangelische Dekanat für 2012 zusätzlich 5.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Das Trauer-Cafe öffnet am 23. Dezember von 15.00 bis 17.00 Uhr in den Räumen des Hospizdienstes, Am Bahnhof 8 in Wald-Michelbach. Künftig wird das Trauer-Café zweimal im Monat jeweils mittwochs und freitags geöffnet ein. Die ersten Termine  im neuen Jahr sind am 11. und 27. Januar sowie am 8. und 24. Februar.

Kontakt:
Hospizdienst Odenwald d. Ev. Dekanats Bergstraße
Am Bahnhof 8
69483 Wald-Michelbach
Tel. 06207-922666
Fax. 06207-948070
E-Mail. hospizdienst@haus-der-kirche.de

 

Foto (Armin Steigler): Friedhofsengel
Text:bet