08.12.11 Gedenken an die Opfer rechtsextremer Gewalt - Schweigende Mahnwache in Bensheim


Die Initiative gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit im Kreis Bergstraße, das Nord-Süd-Forum, Amnesty International und die Menschenrechtsinitiative Bensheim rufen am kommenden Samstag (10.12.) zu einer Mahnwache gegen Rechtsextremismus auf.  Sie versammeln sich um 12.00 Uhr auf dem Beauner Platz in Bensheim.

Redebeiträge sind bei der Mahnwache nicht vorgesehen. „Wir halten eine schweigende Mahnwache.  Eine Blume, ein Licht oder ein persönliches Plakat können das Zeichen der Solidarität  verstärken“, heißt es in dem Aufruf der Veranstalter, die an die mindestens zehn Todesopfer rechtsextremer Gewalt in den letzten Jahren erinnern wollen. Für die Aktion haben sie das Motto gewählt: „Mahnwache zum Gedenken an die Opfer der Nazi-Mörder“.

In den Jahren 2000 bis 2006 hatte eine Tätergruppe, die sich Nationalsozialistischer Untergrund nennt, acht Menschen türkischer und einen Mann griechischer Herkunft ermordet. Im Jahr 2007 hatte die Gruppe eine Polizistin in Heilbronn ermordet und einen weiteren Polizisten schwer verletzt.

Der Dekanatssynodalvorstand als Leitungsgremium des Evangelischen Dekanats Bergstraße und die Dekanatskonferenz, das ist die Versammlung aller Pfarrer/innen und Dekanatsmitarbeitenden im Evangelischen Dekanat Bergstraße hatten in der vergangenen Woche in der Region Bergstraße alle Gemeindemitglieder aufgerufen, sich aktiv gegen menschenverachtenden Rechtsextremismus einzusetzen.  Zugleich hatten sie die Resolution der Kirchensynode  der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gegen Rechtsextremismus unterstützt. Darin heißt es unter anderem:

„Seit Jahren wird der Rechtsextremismus unterschätzt und verharmlost. Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass menschenverachtende Einstellungen nicht nur an den Rändern der Gesellschaft vorhanden sind. Wir bekennen, dass wir mit unserem Widerspruch in der Vergangenheit nicht deutlich genug waren. … Wir sind gewiss: Auf Gewalt ruht kein Segen. Das sagen wir mit Nachdruck denen, die von rechtsextremem Gedankengut geprägt sind. Und wir rufen ihnen zu: Schluss mit diesem menschenverachtenden Tun.“

Die Mahnwache am kommenden  Samstag (10. Dezember) auf dem Beauner Platz in Bensheim dauert von 12.00 bis 12.30 Uhr. Die Veranstalter hoffen auf möglichst viele Teilnehmer/innen.

 

Foto: Evangelische Sonntags-Zeitung
Text: bet