25.10.11 Besuchsseelsorge - Neuer Ausbildungskurs für Ehrenamtliche


Das Evangelische Dekanat Bergstraße startet einen neuen Ausbildungskurs für  Ehrenamtliche in der Besuchsseelsorge.  Sie werden ab Januar nächsten Jahres intensiv für den Besuchsdienst in Altenheimen, Krankenhäusern und Kirchengemeinden geschult. Der Anmeldeschluss ist am 10. November 2011.

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ausbildungskurses können durch  praktische Erfahrung die eigenen Fähigkeiten und Grenzen in der Gesprächsführung erproben und durch Reflexion vertiefen“, sagt die Pfarrerin für Alten-Kranken- und Hospizseelsorge, Barbara Tarnow. Sie leitet den Ausbildungskurs gemeinsam mit der Klinikseelsorgerin im Kreiskrankenhaus Bergstraße, Pfarrerin Steffi Beckmann. Zur Ausbildung gehören unter anderem seelsorgliche Begleitung von Menschen, Gesprächsführung, Umgang mit altersverwirrten Menschen, Verhalten gegenüber depressiven  Menschen und Sterbebegleitung.  Als Voraussetzung sollten Interessenten eigene psychische und physische Stabilität mitbringen.

Die Ausbildung beginnt am 21. Januar und dauert bis Juni 2012. Sie umfasst 14 Seminarabende und zwei Seminartage im Heppenheimer Haus der Kirche sowie ein Seminarwochenende im Kloster Höchst im Odenwald. Teil der Ausbildung ist auch ein mehrwöchiges Praktikum in einem Altenheim oder Krankenhaus. Die Kursgebühr von 120 Euro dient der Kostendeckung von Honoraren für Referentinnen und Referenten, für Material und für das Seminarwochenende.

Anmeldung und weitere Informationen bei:

Pfarrstelle für Alten-Kranken- und Hospizseelsorge
Pfarrerin Barbara Tarnow
Tel. 06257/ 63173
E-Mail: barbara.tarnow@gmx.de