10.10.11 Oikocredit: eine Chance für Arme und Reiche - Informationsabend über christliche Kreditgenossenschaft


Die Evangelische Kirchengemeinde Schwanheim lädt zu einem entwicklungspolitischen Informationsabend ein.  Am Freitag, den 21.Oktober wird Michael Bergmann aus Fehlheim ab 19.30 Uhr im "Haus der Begegnung" die Arbeit der kirchlichen Kreditgenossenschaft "Oikocredit" vorstellen.

Die Genossenschaft wurde von Christen gegründet, um Menschen auf ihrem Weg aus der Armut zu unterstützen. Ziel ist es, Kredite und Kapitalbeteiligungen für Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften sowie kleine und mittlere Unternehmen in Entwicklungsländern bereit zu stellen. „Hilfe zur Selbsthilfe“ - diese Idee verfolgt Oikocredit bereits seit 35 Jahren und zählt heute zu den weltweit führenden privaten Entwicklungsfinanziers. Projektpartner in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa vergeben durch ihre genauen Kenntnisse der lokalen Bedingungen zielgerichtet Mikrokredite. So erreichen sie derzeit 29,3 Millionen Menschen.

"Sparen statt Spenden" dieses Motto ermöglicht einen ganz neuen Blick auf die Anlage von Geld in stabile Wachstumsmärkte. „Ich weiß es aus eigener Erfahrung: Eine Anlage bei "Oikocredit" macht nicht reich, sichert aber gegen die Inflation ab und gibt einem das gute Gefühl, dass Armen damit eine echte Chance gegeben wird, sich durch eigene Aktivität aus dem schlimmsten Elend befreien zu können. Die Rendite liegt zwar deutlich unter den Zielen von Josef Ackermann, aber dafür ist sie auf Dauer zukunftsträchtiger“, betont der Schwanheimer Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein.

In der Einladung zum Informationsabend heißt es weiter: "Der Besuch des Abends ist unverbindlich. Es soll nichts verkauft werden. Keine Aktien, keine Heizdecken und keine Pluspunkte für's Himmelreich. Es geht uns nur um eine Information, von der wir glauben, dass Sie für viele Menschen interessant und hilfreich ist."

Die Veranstaltung über den "Oikocredit" am Freitag, den 21.10. beginnt um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung, Bensheim-Schwanheim, Rohrheimer Str. 27