15.08.11 "Traumjob Vater?!? - Plakatausstellung nimmt Väterrolle unter die Lupe


„Traumjob Vater ?!?“ heißt eine Ausstellung, die am Mittwoch (17. August) im Heppenheimer Haus der Kirche eröffnet wird. Dafür haben Nachwuchsgrafikerinnen und -grafiker Plakate entworfen, die sich mit der Rolle des Vaters auseinandersetzen.

„Die Plakate greifen mal humorvoll, mal kritisch traditionelle Männerrollen auf und deuten sie um“, betont Pfarrerin Dr. Vera-Sabine Winkler von der Fachstelle Bildung des Evangelischen Dekanats Bergstraße. So ist auf einem Plakat zum Beispiel ein Vater bei einer typischen Männertätigkeit zu sehen. Er liegt auf dem Rücken und hantiert mit einem Schraubenschlüssel unter einem Fahrzeug. Nur handelt es sich nicht um ein Auto, sondern um einen Kinderwagen. (Foto links)

„Mit der Ausstellung wollen wir die Rolle der neuen Väter beleuchten und zeigen, wie wichtig es ist, dass sie gleichberechtigt an der Erziehung der Kinder teilhaben“, sagtt die Gleichstellungsbeauftragte des Evangelischen Dekanats, Elke Reese, die die Ausstellung nach Heppenheim holte. Neben den Plakaten werden Texte über Väter ausgestellt und statisches Material über den „Traumjob Vater“ aufbereitet.
Das Einführungsreferat wird Pfarrer im Ruhestand Dieter Bauer halten. Er spricht über das Vatersein aus biblischer Sicht.

Die Plakatausstellung geht auf eine Initiative der Hessenstiftung „Familie hat Zukunft“ mit Sitz in Bensheim zurück. Sie hatte vor zwei Jahren Graphiker gebeten, sich mit den „neuen Vätern“ auseinanderzusetzen, die ihre Vaterrolle aktiv wahrnehmen.

Die Ausstellung wird am 17. August um 20.00 Uhr eröffnet. Sie ist bis zum 9. September im Heppenheimer Haus der Kirche, Ludwigstraße 13 zu sehen.
 

 

Foto:Katharina Elert
Text: bet