25.07.11 Armut als Herausforderung für Wirtschaft und Kirche - Gemeinsame Veranstaltungsreihe mit der IHK


„Armut: Herausforderung für Wirtschaft und Kirche“ heißt der Titel der Veranstaltungsreihe,  die das Evangelische Dekanat Bergstraße zusammen mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt organisiert. Sie beginnt am Mittwoch, 27. Juli mit dem Thema „Armut als Herausforderung für den ehrbaren Kaufmann“.

Fünf Thesen zu Fragen wie „Welchen Spielraum hat ein Unternehmer überhaupt noch zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung?“ bilden den Ausgangspunkt für den Abend. Der Sozialreferent des Diakonischen Werks Hessen und Nassau, Dr. Alexander Dietz wird sie formulieren. Grundlage ist die so genannte Unternehmerdenkschrift des Rats der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) „Unternehmerische Verantwortung in Evangelischer Perspektive“. Danach kommt Dietz mit dem Hauptgeschäftsführer der IHK-Darmstadt, Dr. Uwe Vetterlein, ins Gespräch.

 „Was haben Unternehmer davon, wenn ihre Arbeitnehmer geistig fit sind?“ lautet die Frage am Mittwoch , 24. August.  Lernen wird immer wichtiger, zum einen während der Erwerbszeit, zum anderen in den Zeiten von Arbeitslosigkeit.  Über die Intention der evangelischen Erwachsenenbildung beim Thema lebenslanges Lernen, spricht die Referentin im Zentrum Bildung der Evangelischen Kirche Hessen und Nassau, Heike Wilsdorf. Das Projekt „Klasse Azubis“ vom Bergsträßer Anzeiger, stellt Chefredakteur Karl-Heinz Schlitt vor.

„Die Schere zwischen Arm und Reich: Eine Herausforderung der sozialen Marktwirtschaft“ heißt der Titel der dritten Veranstaltung in der Reihe am Mittwoch, 21. September. Pfarrer und Buchautor Dr. Christoph Bergner fasst den Inhalt der so genannten Armutsdenkschrift „Gerechte Teilhabe – Befähigung zu Eigenverantwortung und Solidarität“ des Rats des EKD zusammen. Martin Proba, IHK-Regionalbeauftragter  für den Landkreis Bergstraße, diskutiert im Anschluss mit dem Referenten darüber.

Bei jeder Veranstaltung sind Diskussionsbeiträge aus dem Publikum ausdrücklich erwünscht.

Alle Veranstaltungen finden statt im Haus der Kirche, Ludwigstraße 13, Heppenheim jeweils von 19 Uhr bis 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kontakt: 
Evangelisches Dekanat Barbara Köderitz 06252 – 6733 43; koederitz@haus-der-kirche.de
IHK Region Südhessen: Martin Proba 06151 871 234; proba@darmstadt.ihk.de

 

Text: Barbara Köderitz
Foto: pixelio