22.07.11 Sommerbegegnungen mit dem Rad - Tour de Dekanat: Heppenheim - Auerbach - Lorsch


Die Sommerbegegnungen, zu denen das Evangelische Dekanat Bergstraße erstmals in den Sommerferien einlädt, finden am kommenden Mittwoch (27. Juli) ausnahmsweise nicht im Heppenheimer Haus der Kirche statt. Von dort startet um 15.00 Uhr eine Radtour, die zunächst zur Bergkirche nach Auerbach und dann zur Lorscher Königshalle führt.

Bei einer Führung wird der Bensheimer Historiker Dr. Lupold von Lehsten einige Besonderheiten und Kostbarkeiten der Auerbacher Bergkirche erläutern. Dazu zählen etwa die Grabplatte für die vier Kinder des Auerbacher Pfarrers Plaustrarius aus der Renaissancezeit, der aus rotem Sandstein gehauene Taufstein aus dem Jahr 1608 oder das im Chorbogen aufgehängte Triumphkreuz aus dem Jahr 1684.

Die nächste Zwischenetappe ist Lorsch. Dort können die Teilnehmer der Radtour am ökumenischen Abendgebet „Iona meets Lorsch“ teilnehmen. Es beginnt um 18.00 Uhr in der Königshalle, die sonst öffentlich nur bei Führungen betreten werden kann. In das halbstündige Abendgebet, das jeden Mittwoch stattfindet, sind liturgische Elemente der ökumenischen Kommunität Iona auf der gleichnamigen Insel an der Westküste Schottlands eingeflossen.

Die Rückkehr nach Heppenheim zum Haus der Kirche wird gegen 19.00 Uhr sein. Die Gesamtstrecke beträgt etwa 25 Kilometer. Wer nicht die volle Distanz zurücklegen möchte, kann sich an der Auerbacher Bergkirche der Radtour anschließen. Dort beginnt gegen 16.00 Uhr die Führung. 

Stefanie Becker, Annette Siegel und Bruno Ehret vom Evangelischen Dekanat werden die Tour als ortskundige und Fahrrad erfahrene „Scouts“ begleiten. Was bei der Tour de France als Bagagewagen mitfährt, ist bei der Tour de Dekanat Bergstraße ein Mini-Bus, der mit Erfrischungsgetränken, Flickzeug und Pflaster ausgestattet ist. In diesem Begleitfahrzeug kann Dekanatsmitarbeiterin Ebba Röhrig in begrenzter Zahl auch Personen mitnehmen, die an der Kirchenführung und dem Abendgebet teilnehmen möchten, selbst aber nicht Rad fahren wollen oder können.

Zum Abschluss der Sommerbegegnungen veranstaltet das Evangelische Dekanat am Sonntag,  31. Juli ab 15.00 Uhr am und im Haus der Kirche ein literarisches Sonntags-Café. Bei Kaffee und Kuchen gibt es Sonntagsgeschichten,  Sonntagsgedichte,  Sonntagstheater und für Kinder ein eigenes Sonntagsprogramm.


Die Teilnahme an der Radtour und am Sonntags-Café sind kostenlos. Spenden sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich,  wäre aber für die Planung hilfreich.

Kontakt:
Ebba Röhrig
Tel.: 06252 / 6733-20
E-Mail: roehrig@haus-der-kirche.de

 


Foto: In den Startlöchern. Annette Siegel und die anderen Mitarbeitenden im Haus der Kirche freuen sich auf viele Mit-Radler.
Text u. Foto: bet