19.05.11 Zur Nachahmung empfohlen - Gemeindefreizeit im Partnerkirchenkreis Sömmerda-Eisleben


Eine Gruppe der Heilig-Geist-Gemeinde Heppenheim hat  fünf Tage den Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda besucht.  Der Kirchenkreis ist partnerschaftlich mit  dem Evangelischen Dekanat Bergstraße verbunden. Die Heppenheimer Gemeinde ist überzeugt: Für Freizeiten, Studienfahrten oder einfach einen Besuch  ist der Kirchenkreis in Sachsen-Anhalt ein lohnenswertes Ziel.

15 Erwachsene und 13 Kinder und Jugendliche aus Heppenheim hatten an der Gemeindefreizeit im Partnerkirchenkreis teilgenommen. Bei dieser Freizeit stimmte einfach alles: die Unterbringung, die Verpflegung, die Tagungsräume, die vielfältigen Spielangebote, das großzügige Außengelände und die unterschiedlichen Unternehmungen, die alle gerne gemeinsam wahrnahmen. Die wenigen Tage reichten nicht aus, um alles, was von Donndorf aus gut erreichbar ist, auch wirklich ins Programm aufzunehmen. Die Heppenheimer hatten sich für folgende Unternehmungen entschieden: für eine Wanderung in die Umgebung, für den Besuch des Panoramamuseums in Bad Frankenhausen mit dem Monumentalgemälde des Leipziger Künstlers  Werner Tübke „Frühbürgerliche Revolution in Deutschland“, für die Besichtigung einer Schokoladenmanufaktur, der Rotkäppchen – Sektkellerei in Freyburg, für Weimar und das Kyffhäuser Denkmal.                                                                                                           

Besonders beeindruckt hat alle – das wurde in dem von allen gestalteten Abschlussgottesdienst in der Klosterkirche deutlich – das ehemalige KZ Buchenwald. Durch einen Film zur Einführung und Audioguides konnten alle – altersgerecht – einen Eindruck von Unterdrückung, Verfolgung und Ermordung in der NS-Zeit bekommen. Neben den Besichtigungen kamen zwei Treffen mit Mitgliedern der Kirchenvorstände und weiteren ehrenamtlich Engagierten von Langenroda und Wiehe zustande. Bei diesen Treffen wurde sehr eindrücklich über die Diaspora-Situation evangelischer Kirchengemeinden berichtet. Themen waren insbesondere die Versorgung mit Pfarrern, die Erhaltung vorhandener Kirchen und kirchlichen Gebäude mit den entsprechenden Finanzproblemen und das Gemeindeleben allgemein. Demgegenüber sind die Sorgen und Probleme unserer „westlichen“ Gemeinden eher vernachlässigbar.  
  
Die Heilig-Geist-Gemeinde in Heppenheim kann auch anderen Gemeinden des Dekanats das Partnerdekanat, den Kirchenkreis Eisleben – Sömmerda, für Mehrtagesfahrten oder Freizeiten nur empfehlen. Dabei bietet sich das Kloster Donndorf zum Übernachten an. Von dort aus sind Erfurt, Naumburg, Weimar leicht zu erreichen. Auch andere Kirchengemeinden aus dem Dekanat Bergstraße sind im Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda herzlich willkommen.

Eine DVD und weitere Unterlagen über den Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda können im Gemeindebüro der Heilig-Geist-Gemeinde ausgeliehen werden.

Kontakt:
Heilig-Geist-Gemeinde
Bensheimer Weg 25, Heppenheim
Tel. 06252/77372
Fax 06252/72016
E-Mail: kontakt@heilig-geist.de

 

Text: Christel Fuchs
Foto: Kloster Donndorf