02.05.11 Iona und die christlich-keltische Spiritualität - Vortrag von Rainer Wälde


Der Buchautor, Fernsehmoderator und Berater Rainer Wälde kommt am Mittwoch, den 4. Mai, zu einem Vortrag nach Lorsch. Sein Thema: „Meine Reise um die Welt – Iona und die christlich-keltische Spiritualität“.  Der Ökumenekreis Iona meets Lorsch konnte ihn zusammen mit seiner Frau Ilona Dörr-Wälde für die hiesige Region gewinnen und lädt im Namen des Ev. Dekanats Bergstraße und des Kath. Dekanats Bergstraße Mitte zu diesem besonderen Veranstaltung ein.

Mitten in einer Lebenskrise machte sich Rainer Wälde vor einigen Jahren auf eine Reise um die Welt. In den alten Klöstern der irischen und schottischen Mönche lernte er faszinierende Menschen kennen und kommt dabei nicht nur mit den Wurzeln der europäischen Kultur in Berührung, sondern auch seinem eigenen Leben auf die Spur. Davon, dass diese Reise mit ihren vielfältigen Begegnungen ihn und seine Frau verändert hat, will er an diesem Abend in Wort und Bild berichten.

Beruflich ist Rainer Wälde u. a. als Moderator für NBC Super Channel, das niederländischen Fernsehen EO, den MDR und RTL tätig. Laut FOCUS zählt er zu den Erfolgsmachern 2009 und gehört laut „Speakers Excellence“ zu den 100 Top-Rednern in Deutschland. Sein Fernsehfilm „In 115 Tagen um die Welt“ wurde mit dem World Media Award ausgezeichnet. Gemeinsam mit seiner Frau leitet er die TYP Akademie Limburg und ist als Berater hauptsächlich in den Feldern Persönlichkeitsentwicklung, Marketing und Public Relations tätig.

Am kommenden Mittwoch (4.Mai) ist das Ehepaar Wälde bereits um 18.00 Uhr zu Gast beim ökumenischen Abendgebet „Iona-meets-Lorsch“ in der Königshalle des Klostergeländes, zu dem jeden Mittwoch jede und jeder willkommen ist. Geprägt ist dieses Gebet von der christlich-keltischen Spiritualität des schottischen Klosters Iona. Im Anschluss beginnt um 18.45 Uhr der Vortrag im Anbau der Ev. Kirche in Lorsch (Nibelungenstr. 25). Der Eintritt ist frei.


Foto: Rainer Wälde und Ilona Dörr-Wälde