24.01.11 Mitarbeiterschulung - Die letzten Bausteine für die Jugendleiter-Card


Sechs Jugendliche und junge erwachsene Teamer/innen der beiden Ev. Kirchengemeinden Bensheim-Auerbach und Gronau-Zell haben die Berechtigung für die Juleica erwerben. Die letzten Bausteine für die Jugendleiter-Card erarbeiteten sie sich bei einer Mitarbeiterschulung in Maria Einsiedel bei Gernsheim.
 
Bei der dreitägigen Schulung, die vom Gemeindepädagoge Arik Siegel und der Dekantsjugendreferentin Ulrike Schwahn geleitet wurde, ging es thematisch zunächst um die Rechte und Pflichten von Personen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. In weiteren Arbeitseinheiten ging es um Entwicklungspsychologie, gesellschaftliche Faktoren und Organisationsfragen. Das wurde auch gleich praktisch erprobt. Die Teamer konzipierten  Workshops für den Dekanatskonfitag, der am 24. September dieses Jahres in Bensheim stattfinden wird.

Die sechs Teamer können jetzt ihre Jugendleiter-Card beantragen. Gemeindepädagoge Arik Siegel weist daraufhin, die Inhaber/innen der Juleica auch erhöhte Chancen etwa bei Bewerbungen haben. Bei allem Ernst und allen Lernerfolgen kam bei der Mitarbeiterschulung auch etwas ganz Wichtiges nicht zu kurz: der Spaß.

 

Text: Arik Siegel
Foto: Ev. Kirche