21.01.11 "Ein Geschenk des Himmels" - Vorbereitungen für den Aktionstag zum freien Sonntag


In den Dekanaten der Propstei Starkenburg laufen die Vorbereitungen für den Sonntags-Geburtstag auf Hochtouren. Vor 1690 Jahren, am 3. März 321 hatte der damalige römische Kaiser Konstantin den Sonntag zum arbeitsfreien Tag erklärt. Das markiert den Beginn des „staatlichen“ Sonntagsschutzes.

Am 3. März 2011 wird es in allen Starkenburger Dekanaten Aktionen für den freien Sonntag geben. „Wir wollen auch deshalb auf die Bedeutung des Sonntags aufmerksam machen, weil 2011 für den Sonntagsschutz in Hessen ein entscheidendes Jahr wird“, sagte die Bergsträßer Dekanin Ulrike Scherf. Der Landtag muss über das hessische Ladenöffnungsgesetz neu entscheiden. Das geltende Gesetz, das vier verkaufsoffene Sonntage und in Kommunen mit hohem Besucheraufkommen sogar  bis zu 40 verkaufsoffene Sonntage vorsieht, läuft zum Jahresende aus.

Für die „Geburtstagsfeier“ des freien Sonntags hat sich das Haus der Kirche in Heppenheim bereits mit einem Transparent geschmückt, das deutlich macht, wem wir den Sonntag zu verdanken haben.

 

Text u. Foto: bet