14.01.11 Kinder feiern den Weltgebetstag - Workshop im Haus der Kirche


Zum traditionellen Weltgebetstag der Frauen bereitet das Evangelische Dekanat Bergstraße erstmals einen Gottesdienst für Kinder vor. Die Referentin für Kindergottesdienst, Beate Schuhmacher-Ries,  bietet dazu einen Workshop an.

Dabei soll der Kindergottesdienst zum Motto des Weltgebetstags konzipiert werden. „Jedes Jahr wird die Liturgie von Frauen aus einem anderen Land erarbeitet. In diesem Jahr kommt sie aus Chile“ berichtete Beate Schuhmacher-Ries. „Wie viel Brote habt ihr?“, lautet das Motto, das sich nach Ansicht der Referentin auch besonders gut für Kindergottesdienste eignet. Es gehe ums Teilen sowie den sorgsamen und verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln.

In Chile ist nach Darstellung des Weltgebetstags-Komitees  Brot das wichtigste Nahrungsmittel. Es darf bei keiner Mahlzeit fehlen. Brot-Teilen gilt als  Ausdruck von Gastfreundschaft.  Das Titelbild des Weltgebetstages 2011 ist ein Wandteppich, der in der chilenischen Kunsthandwerkgemeinschaft von Copiulemu hergestellt wurde. Er greift bildhaft das Motto „Wie viel Brote habt ihr?“ auf und zeigt eine Umgebung, die für das ländliche Chile typisch ist. Am 4.März werden christliche Frauen in über 170 Ländern den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag feiern.

Der vorbereitende Workshop für den Kindergottesdienst zum Weltgebetstag findet am 7. Februar von 19.00 bis 21.30 Uhr im Heppenheimer Haus der Kirche, Ludwigstraße 13 statt.

Anmeldung und weitere Informationen bei:
Beate Schuhmacher-Ries
Tel.: 06252/6733-36
E-Mail: schuhmacher-ries@haus-der-kirche.de

 

Text: bet
Graphik :ekhn