11.01.11 Vorbereitungen zum Weltgebetstag der Frauen - Arbeitstreffen in Rimbach


„Wie viele Brote habt ihr?“ Diesen Titel haben die Frauen aus Chile ihrer Gottesdienstordnung für den Weltgebetstag 2011 gegeben.  Zur Vorbereitung des Weltgebetstags im Dekanat Bergstraße findet am 22. Januar ein erstes Arbeitstreffen in Rimbach statt.

Wie in jedem Jahr werden auch 2011 am 1. Freitag im März Frauen, Männer und Kinder in über 170 Ländern und Regionen weltweit in ökumenischen Gottesdiensten den Weltgebetstag feiern. Das diesjährige Weltgebetstagsland Chile ist ein Land der extremen Gegensätze, und das sowohl geographisch, als auch politisch, ökonomisch und gesellschaftlich. Auf der einen Seite leidet das Land heute noch schwer an den Folgen  der 15 Jahre dauernden Pinochet-Diktatur, die zu krassen sozialen Unterschieden und der Verelendung großer Bevölkerungsgruppen führte. Die ersten freien Wahlen im Jahre 1988 brachten endlich die Niederlage Pinochets.  Auf der anderen Seite ist Chile überreich an Naturschönheiten und reich an Bodenschätzen. Nicht erst das schwere Erdbeben in Chile Anfang 2010 hat den Menschen wieder einmal ganz konkret vor Augen geführt: Wir müssen das, was wir haben, solidarisch teilen! Und so unterstreichen die chilenischen Frauen iin ihrer Weltgebetstagsordnung immer wieder das solidarische Teilen in den Bibellesungen und der Beschreibung des Alltags in Ihrem Land.

Zu einem Arbeitstreffen für die Mitarbeiterinnen des Dekanates Bergstraße zur Vorbereitung der Gottesdienste in den einzelnen Gemeinden lädt das Vorbereitungsteam am 22. Januar ganz herzlich alle Verantwortlichen, Interessierte aber auch Gäste ein. Gastgebende Gemeinde ist in diesem Jahr Rimbach. Im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde in der Staatsstraße 2 beginnt das Tagesseminar um 9.30 Uhr und endet um 17.00 Uhr. Das Team freut sich auf eine rege Teilnahme und einen interessanten Arbeitsverlauf.

Anmeldungen und evtl. Rückfragen:
Sahondra Hickel
Tel.: 06253-7398

Foto: Ausschnitt aus einem Wandteppich, der von der Kunsthandwerkgemeinschaft von Copiulemu / Chile hergestellt wurde. Der Wandteppich stellt das Motto des Weltgebetstages 2011 "Wie viele Brote habt ihr?" bildhaft dar.

Text: Edith von Hunnius
Foto: WGT-Komitee