17.11.2010 Meditationsandacht in Gorxheimertal - Chorklangbild für den Frieden


In jedem Menschen wohnt die Sehnsucht nach Frieden. Und doch scheint er kein Stückchen näher zu rücken... Die Kriege werden nicht weniger und nicht selten wirkt es so, als wären gerade die großen Weltreligionen und die unterschiedlichen Konfessionen ein allzuguter Nährboden für Hass und Gewalt.

Das von Karola Teubert entwickelte »Chorklangbild für den Frieden« geht von einer anderen Annahme aus: Musik und Text erzählen von dem, was die verschiedenen Religionen und Kon-fessionen verbindet. Es sind, so die Leiterin des Musischen Studios Rimbach, der Hunger nach spiritueller Erfüllung und die Hoffnung, das Göttliche schon mitten im Alltäglichen erfahren zu können. Eine Annahme, von der übrigens auch die bekannte protestantische Theologin Dorothee Sölle überzeugt und beseelt war.

Und so ist es nur folgerichtig, dass diese von Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit gestaltete Meditationsandacht in der Evangelischen Kirchengemeinde Gorxheimertal stattfindet, wo der muslimische Künstler Ismad Amiralai bereits 1994 Fenster gestaltet hat – am Sonntag, den 21. November 2010 um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Text: Ev. Gemeinde Gorxheimertal