10.09.10 20-jähriges Jubiläum der Partnerschaft mit Tansania


Seit zwanzig Jahren schon pflegt das Ev. Dekanat Bergstraße die Partnerschaft mit einer Ev. Kirche in Afrika, mit der Moravian Church Of Southern Tanzania. Im Rahmen des diesjährigen Partnerschaftssonntags am Sonntag, den 19. September, soll nun dieses Jubiläum um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Ev. Kirche in  Rimbach feierlich eröffnet werden.

Jeder und Jede ist herzlich eingeladen, die zwanzigjährige segensreiche Geschichte dieser Partnerschaft der Gemeinden und die des Isoko-Aids-Waisen-Projektes, über das mehr als 1600 AIDS-Vollwaisen in ihrenPflegefamilien durch das Dekanat Unterstützung finden, anhand vonaktuellen Berichten, Grußworten und Schautafeln im anschließenden Empfang vorgestellt zu bekommen.

Der Film über die letzte Delegationsreise nach Tansania im Sept. 2009, der im Anschluss an das Mittagessen, zu dem alle Gäste im Gemeindehaus der gastgebenden Gemeinde eingeladen sind, erstmals öffentlich gezeigt wird, bietet dann die gute Möglichkeit, anhand von lebendigen Bildern und Berichten der anwesenden Delegierten dieser Reise einen direkten Eindruck über die Arbeit und das gute Miteinander dieser Partnerschaft zu bekommen.

Für die Bereitschaft der Rimbacher Kirchengemeinde, dieses Jubiläum in ihren Reihen zu veranstalten, und über die gute Kooperation mit Pfrn. Andrea Engel und der Brot-für-die-Welt-Gruppe der Gemeinde ist Renatus Keller, Pfarrer für Ökumene und Mission im Dekanat und verantwortliche Leiter der Dekanatspartnerschaftsarbeit sehr dankbar. Darüber hinaus freut er sich, dass sein Vorgänger und Initiator dieser Partnerschaftsarbeit, Pfr. i. R. Dr. Hansjürgen Günther, wie auch der Kirchenpräsident der Tansanischen Partnerkirche, Rev. Mwaitebele mit seinem Begleiter ihr Kommen zugesagt haben. Ebenso wird Pfarrer Andreas Tasche aus Bad Boll, dem Sitz der Herrnhuter Brüdergemeinde, außerdem ein Vertreter vom Zentrum Ökumene  der Ev. Kirche in Hessen und Nassau aus Frankfurt  und Gäste aus den sechs Partnergemeinden des Dekanats erwartet.

Musikalisch wird der Gottesdienst von Kantor Klaus Thielitz, seiner Frau, der Sopranistin Gabriele Thielitz und dem Rimbacher Gospelchor unter der Leitung von Konrad Dudszus gestaltet.

Bei Kaffee und Kuchen und einer Schlussandacht wird dieser Tag um ca. 14.30 Uhr ausklingen.

Also: Herzliche Einladung!

 

Foto: Ev. Dekanat
Text: Pfr. Renatus Keller