20.08.10 Das ist der Gipfel - Mit der Evangelischen Jugend in den Bergen


Die Teilnehmer der Kinder-Freizeit der Evangelischen Jugend Bergstraße erweisen sich in diesem Jahr als Gipfelstürmer. Von ihrer Unterkunft, dem dekanatseigenen „Sonneheim“ in den österreichischen Alpen, war ihnen kein Weg zu weit und kein Berg zu hoch.

Unter der Leitung von Jugendreferent Bruno Ehret und seinem Team von der Stephanusgemeinde Bensheim und den Kirchengemeinden Einhausen und Viernheim kamen am letzten Ferienfreitag die Kinder aus 18 Kirchengemeinden der Bergstraße und des Odenwaldes wohlbehalten nach einer abenteuerlichen und abwechslungsreichen Woche in den Bergen wieder zu Hause an. Die gemeinsame Zeit im Sonneheim begann mit einem Kindergottesdienst unter dem Thema „Glauben und Gott“, das sich die Kinder selbst ausgesucht hatten. Die Geschichte des Paulus in Korinth, der seine wohlhabenden Gemeindeglieder zum ehrlichen Teilen nach dem Vorbild Christi ermahnt hatte, wurde dabei zum Motto der ganzen Freizeit, insbesondere wenn es zu Auseinandersetzungen in den Zimmern oder beim Essen kam.

Die Bensheimer Teamerinnen Esther Krause, Marie Grützner sowie  Leonie und Mareike Dietsch, die die Tschaggunser Bergwelt von Kindesbeinen an kennen, haben die Wanderungen sicher angeführt und für ein kindgemäßes, abwechslungsreiches Out-door-Programm gesorgt. Unter anderem wurde das „Golmer Joch“ (2124m) bezwungen oder der „Golmi-Pfad durchlaufen, wo auf Schautafeln und Erlebnisfeldern Kindern wie Erwachsenen in spielerischer Art die einheimische Pflanzen- und Tierwelt vorgestellt wird. Da jedes Kind einen Sommerpass bekam, konnte man mit den Liften so viele Jausestationen anfahren wie man wollte. Natürlich war auch der Besuch im Schrunser Erlebnisbads inbegriffen, das mit seinem Naturbecken und Sprungtürmen viele Kinder in helle Begeisterung versetzte.

Neben den Ausflügen in die Bergwelt konnte man seine Talente in verschiedenen Workshops beweisen. Theaterspiel, Computerquiz, Tanz mit Katrin Klocke und Laura Grüner sowie Rockmusik mit den Viernheimern Dominic Benz und Martin Schober standen dabei auf dem Programm. Das ganze wurde sich am „bunten Abend“ gegenseitig präsentiert und endete in einer ausgelassenen Party mit „Chips und Quellwasser“ bis spät in die Nacht.

Alle freuen sich schon auf das Nachtreffen am 2. September im Haus der Kirche in Heppenheim. Dabei wird auch der Film über die Kinderfreizeit, den Bruno Ehret gedreht hatte, gezeigt.

Wer sicher gehen will, einen Platz zu bekommen, kann sich bereits jetzt für die Freizeit „Abenteuer im Sonneheim Tschagguns“ im nächsten Jahr anmelden (29.07.-05.08.2011). Infos unter Tel.: 06252/6733-51.


Text: B. Ehret
Foto: Ev. Jugend Bergstraße