23.07.10 "Mein Sonntag" in Wald-Michelbach - Sonntagsausstellung wird mit Sonntagsgottesdienst eröffnet


Die Ausstellung „Mein Sonntag“ wird ab kommenden Sonntag (25. Juli) in der evangelischen Kirche von Wald-Michelbach gezeigt. Die Kirchengemeinde ist der Überzeugung: eine Sonntagsausstellung gehört in den Sonntagsgottesdienst.

Gezeigt werden 15 Porträts von  Menschen aus der Region, die sich zu ihrem Sonntag äußern. So unterschiedlich die Menschen auch sind und so verschieden sie diesen Tag auch gestalten, eines haben die Porträts gemeinsam: sie zeigen, welche Bedeutung der Sonntag für die Menschen hat und was uns verloren geht, wenn es nur noch Werktage gibt.

Im Gottesdienst wird die Vorsitzende des Kirchenvorstands, Ute Gölz in das Sonntagsthema einführen und deutlich machen, warum die evangelische Kirche sich für den Sonntag engagiert, warum das Evangelische Dekanat vor einem Jahr die Allianz für den freien Sonntag in der Region Starkenburg initiiert hat und warum die Zunahme der Sonntagsarbeit den arbeitsfreien Sonntag bedroht.

Eine der Porträtierten gestaltet den Gottesdienst mit: Heide Haneke aus dem Wald-Michelbacher Ortsteil Aschbach wird anhand ihres Porträts berichten, welchen Wert der Sonntag für sie ganz persönlich hat. „Sonntags“, so sagt die passionierte Joggerin und frühere Marathon-Läuferin“ „habe ich meinen Lauf“.

Pfarrerin Martina Beyer wird den „Sonntag“ zum Thema ihrer Predigt machen und die verschiedenen Stellungnahmen in den biblischen Zusammenhang stellen. Im 5. Buch Mose (5,12-14) heißt es zum Beispiel:
„Den Sabbattag sollst du halten, dass du ihn heiligst, wie dir dein Gott geboten hat. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebten Tag ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Ochs, dein Esel, all dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt, auf dass dein Knecht und deine Magd ruhen gleichwie du.“

Die Ausstellung „Mein Sonntag“ geht weiter auf Wanderschaft. Nach Wald-Michelbach wird sie ab dem 3. August im Foyer des Kreiskrankenhauses Heppenheim zu sehen sein.


Text u. Fotocollage: bet